SpVgg Feldmoching - ESV Ingolstadt 0:1 (0:1)

-

Feldmochings Elf konnte nicht an die guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen. So reicht den Gästen ein in der 10. Minute verwandelter Elfmeter zum Tor des Tages. Cenker Oguz war der glückliche Schütze, nachdem Celjko Panic einen gegnerischen Angreifer im Strafraum zu Fall gebracht hatte. Die Partie hätte vielleicht eine andere Wendung genommen, hätten zwischen der 16. und 28. Minute Engin Jazgi, Andy Wäscher und Michael Bruscha aus drei glasklaren Chancen Tore gemacht. Nach der Pause verflachte die Partie und Ingolstadt schaukelte den knappen Sieg über die Runden.

 

Auch interessant

Kommentare