An diesem Wochenende wird Türkgücü nicht jubeln.
+
An diesem Wochenende wird Türkgücü nicht jubeln.

Corona-Fälle bei den Gastgebern

Spiel in Meppen abgesagt - Türkgücü schaut in die Röhre 

  • vonRedaktion Fussball Vorort
    schließen

Das Spiel sollte am kommenden Samstag stattfinden. Für Meppen ist es die dritte Absage in Folge

  • Das Spiel vonTürkgücü München in Meppen wurdeabgesagt.
  • Grund dafür sind Corona-Fälle beim Gegner.
  • Der SV Meppen musste schon die zwei vorangegangenen Begegnungen verlegen.

München/Meppen - Aufgrund von Corona-Fällen bei Spielern und Mitarbeitern des SV Meppen hat der DFB das für den 21. November angesetzte Drittligaspiel gegen Türkgücü München abgesagt. Da zuletzt insgesamt 13 Tests positiv ausgefallen waren, konnten die Meppener erst ab Mittwoch schrittweise ins Mannschaftstraining zurückkehren. Wie viele Spieler am Wochenende aus medizinischer Sicht einsetzbar gewesen wären, war nicht absehbar, wie es in der Pressemitteilung des SVM heißt. 

SV Meppen: Dritte Absage in Folge

Schon die zwei vorherigen Meppener Partien gegen den SV Waldhof Mannheim und die Bayern Amateure mussten verlegt werden. Damit kommt auf die Mannschaft von Thorsten Frings in den nächsten Wochen aufgrund der Vielzahl der Nachholspiele ein echtes Mammutprogramm zu. 

Meppen-Geschäftsführer Roland Maul bedankt sich zudem ausdrücklich beim Verband sowie bei den Verantwortlichen von Türkgücü, die allesamt kooperativ gewesen seien. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Türkgücü: Nächste Partie gegen den Tabellenführer

Türkgücü hat an diesem Wochenende somitspielfrei. Weiter geht es jedoch bereits am kommenden Dienstag im Grünwalder Stadion gegen Tabellenführer Saarbrücken.

Auch interessant

Kommentare