+
Arjen Robben sitzt im Abseits und gibt sich nachdenklich, während die Kollegen munter plaudern. Dies scheint Symbolcharakter zu haben, denn es passt zu Robbens derzeitiger sportlichen Situation.

Was ist da nur im Training los?

Symbolcharakter: Robben sitzt im Abseits

FC Bayern München II - Während sich Rohdiamant Pierre Emile Højbjerg sowie der ein oder andere weitere Kicker aus der Reserve bei den Profis beim Vormittagstraining anbieten wollten, hatten die Etablierten ganz andere Probleme.

Franck Ribery wurde gleich zwei Mal mächtig in die Mangel genommen und noch auf dem Platz an Schienbein und Nase behandelt. Ganz anders sah die Körperhaltung bei FCB-Flügelflitzer Arjen Robben aus.

Bilder zum Vormittagstraining der Bayern

Vormittagstraining: Robben sitzt im Abseits

Der Holländische Superstar saß ab und an schweigend im Abseits, was Symbolcharakter für seine derzeitige sportliche Situation hat.

von Holger Schmidtke

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Riesige Integrationskraft“ - Auszeichnung für Türkgücü
Der bayerische Regionalliga-Spitzenreiter Türkgücü München ist in Berlin mit dem Deutsch-Türkischen Freundschaftspreis „Kybele 2019“ in der Kategorie Sport ausgezeichnet …
„Riesige Integrationskraft“ - Auszeichnung für Türkgücü
Trainer sprechen nach brutaler Attacke: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Nach einer brutalen Attacke mit einem Faustschlag und Fußtritt in einem B-Klasse-Spiel in München stehen die Trainer beider Teams unter Schock. Der SV Akgüney Spor …
Trainer sprechen nach brutaler Attacke: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
„Á la bonheur“ - Hasenhüttl knipst zum nächsten Türkgücü-Sieg
Auch die heimstarke Viktoria aus Aschaffenburg kann Türkgücü München nicht stoppen. Die Maurer-Elf marschiert weiterhin in Richtung Aufstieg in die 3. Liga.
„Á la bonheur“ - Hasenhüttl knipst zum nächsten Türkgücü-Sieg
Polizeibericht: Spieler rastet aus und schlägt Gegner ins Gesicht
Denning - Zu massiven Ausschreitungen kam es in der Münchner B-Klasse. Ein Spieler rastete aus, schlug seinen Gegenspieler mit der Faust ins Gesicht und trat ihn.
Polizeibericht: Spieler rastet aus und schlägt Gegner ins Gesicht

Kommentare