Daniele Gabriele (li.) wird mit seinem neuen Verein auch nächste Saison gegen die SpVgg Unterhaching spielen.
+
Daniele Gabriele (li.) wird mit seinem neuen Verein auch nächste Saison gegen die SpVgg Unterhaching spielen.

Aufsteiger stellt Stürmer vor

Türkgücü München: Neuzugang von Drittliga-Absteiger Carl Zeiss Jena

Türkgücü München verpflichtet Daniele Gabriele vom Drittliga-Absteiger Carl Zeiss Jena. Der 25-Jährige wurde in der Jugend des SC Freiburg ausgebildet.

  • Türkgücü München holt Offensivmann Daniele Gabriele vom FC Carl Zeiss Jena.
  • Gabriele erzielte in der abgelaufenen Saison in der 3. Liga neun Tore.
  • Der 25-jährige Deutsch-Italiener wurde beim SC Freiburg ausgebildet.

München - Die Kaderplanungen bei Drittliga-Neuling Türkgücü München laufen weiter auf Hochtouren. Mit Daniele Gabriele kommt von FC Carl Zeiss Jena die vom sportlichen Leiter Roman Plesche angekündigte Verstärkung im Offensivbereich. Der 25-jährige Gabriele kam für den Drittliga-Absteiger aus Jena letze Saison auf 36 Einsätze und erzielte dabei neun Tore.

Gabriele wurde in der Jugend des SC Freiburg ausgebildet und machte dort seine ersten Schritte im Herrenbereich. In der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart sammelte er dann ein erstes Mal Drittliga-Erfahrung. Es folgten außerdem einige Einsätze in der ersten österreichischen Liga für Wacker Innsbruck

Beim FC Carl Zeiss Jena erzielte der Angreifer mit italienischen Wurzeln in der abgelaufenen Saison in 36 Einsätzen neun Treffer. Bei Türkgücü soll er mithelfen, die Lücke nach dem Abgang von Patrick Hasenhüttl zur SpVgg Unterhaching zu schließen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Türkgücü München hat sich die Dienste von Daniele Gabriele gesichert. Der 25-jährige Offensiv-Allrounder stand zuletzt beim Drittliga-Absteiger FC Carl-Zeiss Jena unter Vertrag und erzielte in der abgelaufen Saison neun Treffer.

Der Angreifer, der im Besitz der deutschen und italienischen Staatsbürgerschaft ist, wuchs im Allgäu auf und kam über den FC Memmingen in die Nachwuchsabteilung des SC Freiburg. Bei den Breisgauern machte er auch seine ersten Schritte im Herrenbereich, ehe er beim VfB Stuttgart II Drittliga-Erfahrung sammelte und vor seinem Jena-Gastspiel sogar zwei Jahre beim FC Wacker Innsbruck kickte. Mit den Tirolern schaffte Gabriele 2018 den Aufstieg in die 1. Liga und erzielte dort in 17 Einsätzen vier Treffer.

"Daniele ist ein erfahrener Spieler, der im besten Fußball-Alter ist. Er ist in der Offensive vielseitig einsetzbar und hat seine Qualitäten in den letzten Jahren mehrfach unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, dass wir ihn von unserem Konzept überzeugen konnten und sind guter Dinge, dass er unsere Offensivabteilung beleben wird", sagt Türkgücü-Kaderplaner Roman Plesche. Der Neuzugang blickt dem Engagement beim Drittliga-Neuling erwartungsfroh entgegen: "Nach einem sportlich schwierigen in Jena freue ich mich, Teil des spannenden Projekts Türkgücü München werden zu dürfen. In diesem Verein steckt viel Potenzial und ich möchte mithelfen, dass wir uns in der sehr attraktiven dritten Liga schnell akklimatisieren und unsere sportlichen Ziele erreichen."

(jg/PM)

Auch interessant

Kommentare