+
Türkgücü München hat seine starken Leistungen der letzten Wochen auch gegen den FC Ingoolstadt II bestätigt.

Masaaki Takahara mit Doppelpack

Serie geht weiter! Türkgücü München feiert Kantersieg über Ingolstadt II 

  • schließen

Türkgücü München hat seine starken Leistungen in der Vorbereitung auf die Regionalliga am Mittwoch bestätigt und den FC Ingolstadt II mit 5:1 besiegt. 

Nur zwei Tage nach dem überraschenden Erfolg gegen den Europa-League-Qualifikanten Levski Sofia hat Türkgücü München seine Aufstiegsambitionen in der Regionalliga Bayern untermauert und seine fast schon unheimliche Frühform bestätigt.

Am Mittwochabend besiegte die Elf von Reiner Maurer den Regionalliga-Zwangsabsteiger FC Ingolstadt II deutlich mit 5:1. Bereits nach einer Viertelstunde brachte Serhat Imsak den Bayernliga-Meister gegen seinen Ex-Klub in Führung. Nur fünf Minuten später erhöhte Mario Erb auf 2:0. Der 29-Jährige war in der vergangenen Saison noch Kapitän beim Drittligisten KFC Uerdingen. Wieder nur vier Minuten später baute Masaaki Takahara nach Vorlage von Imsak die Führung aus. Nach knapp einer halben Stunde konnten die Gäste in Person von Fabio Moreno Fell verkürzen. Vier Zeigerumdrehungen später verpasste Patrick Hasenhüttl noch vor der Halbzeit gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber den alten Drei-Tore-Abstand wieder herzustellen. Der Sohn von Southampton-Trainer Ralph Hasenhüttl vergab einen Elfmeter. 

Elf Minuten nach der Pause machte es der 22-Jährige nach Vorarbeit von Imsak besser. In der 87. Minute sorgte Takahara mit seinem zweiten Treffer für den Endstand.

Damit bleibt Türkgücü München in der Vorbereitung weiterhin ungeschlagen. Nach dem Unentschieden gegen den Landesligisten SC Eintracht Freising ließ die Maurer-Elf bisher fünf deutliche Siege folgen. Den Vizemeister der Bayernliga, den SV Pullach schoss man mit 12:0 aus dem Sportpark Heimstetten. 6:0 gewann der Aufsteiger beim TSV Landsberg. Noch deutlicher als gegen Pullach wurde es beim 16:0-Sieg gegen den ATSV Kehlheim. Das bisherige Highlight war dann der 4:0-Erfolg zum Abschluss des Trainingslagers gegen Sofia.

Der Test gegen den letztjährigen Champions-League-Teilnehmer Roter-Stern Belgrad wurde abgesagt. Das letzte Testspiel vor Saisonstart steht am Sonntag gegen die FC Bayern Amateure an. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trainer sprechen nach brutaler Attacke: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Nach einer brutalen Attacke mit einem Faustschlag und Fußtritt in einem B-Klasse-Spiel in München stehen die Trainer beider Teams unter Schock. Der SV Akgüney Spor …
Trainer sprechen nach brutaler Attacke: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
„Á la bonheur“ - Hasenhüttl knipst zum nächsten Türkgücü-Sieg
Auch die heimstarke Viktoria aus Aschaffenburg kann Türkgücü München nicht stoppen. Die Maurer-Elf marschiert weiterhin in Richtung Aufstieg in die 3. Liga.
„Á la bonheur“ - Hasenhüttl knipst zum nächsten Türkgücü-Sieg
Polizeibericht: Spieler rastet aus und schlägt Gegner ins Gesicht
Denning - Zu massiven Ausschreitungen kam es in der Münchner B-Klasse. Ein Spieler rastete aus, schlug seinen Gegenspieler mit der Faust ins Gesicht und trat ihn.
Polizeibericht: Spieler rastet aus und schlägt Gegner ins Gesicht
Rückschlag für Dornach im Kampf um Spitzenplatz
Rückschlag für Dornach im Kampf um Spitzenplatz

Kommentare