SV Pullach kassiert sechste Niederlage in Folge

  • schließen

Schon zum sechsten Mal in Folge ging der SV Pullach leer aus. Doch das 1:3 (0:1) beim Tabellendritten TSV Schwabmünchen wäre nicht nötig gewesen, fand Manager Robert Bäumel: „Wenn wir mit einer Führung in die Pause gehen, schaut das ganz anders aus. Und die Chancen waren da.“

Pullach – Nach ereignislosen ersten 20 Minuten hätten Gilbert Diep, Max Zander und Selcuk Altug die Raben in Front schießen können, doch die Möglichkeiten seien allesamt „schlecht abgeschlossen“ gewesen, wie Bäumel bemängelte. Zu allem Überfluss gingen die Pullacher trotz des Chancenverhältnisses von 3:0 in den regulären ersten 45 Minuten auch noch mit einem Rückstand in die Pause: Denn in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs ließen sie sich in einer eigentlich ungefährlichen Situation auf einen Zweikampf ein, der prompt zum Ballverlust und einem Konter führte, den Thomas Rudolph zum 1:0 abschloss (45.+1).

Kurz nach dem Wechsel bescherte eine ähnlich leichtsinnige Aktion das 2:0 durch Serhat Örnek (51.) Das 3:0, abermals durch Rudolph, spielten die Hausherren dann gekonnt heraus (59.). Danach sah Diep Rot, weil er vor einem SVP-Freistoß trotz Vorwarnung durch den Schiedsrichter-Assistenten beim Positionsgerangel offenbar seinen Gegenspieler zu hart anging (66.). „Ich weiß nicht, ob es der Ellenbogen war, aber es war auf jeden Fall ungeschickt“, so Bäumel.

Es spricht immerhin für die Moral der Raben, dass sie sich trotzdem nicht aufgaben und durch Nurredin El Sayed nach schöner Zander-Vorarbeit verkürzten (75.). Mehr war in Unterzahl aber nicht mehr drin. „Wir müssen einfach unsere Chancen konsequenter nutzen“, forderte Bäumel für die Zukunft.  um

Schwabmünchen –SV Pullach 1:3 (0:1)

SV Pullach: Krasnic - Brändle, Kammergruber (76. Hamberger), Benede, Penic, Saibou, Sütlü, Altug (56. El Sayed), Gaigl (64. Traub), Zander, Diep; Tore: 1:0 Rudolph (45.+1), 2:0 Örnek (51.), 3:0 Rudolph (59.), 3:1 El Sayed (75.); Rot: Diep (66., Tätlichkeit)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Top-Tojäger Lukas Dotzler in Paris ausgezeichnet
Lukas Dotzler lebt seit ein dieser Saison mit seiner Freundin Sara Däbritz in Paris. In seinem letzten Jahr in Deutschland wurde er Torschützenkönig in der Bayernliga …
Top-Tojäger Lukas Dotzler in Paris ausgezeichnet
U19 der SpVgg Unterhaching lässt Würzburger Kickers keine Chance
Die U19 der SpVgg Unterhaching hat in der A-Junioren-Bayernliga einen souveränen 3:0-Heimsieg gegen die Würzburger Kickers gefeiert.
U19 der SpVgg Unterhaching lässt Würzburger Kickers keine Chance
Michael Mateika: „Ich bin nicht weg beim SV Heimstetten“
Der SV Heimstetten ohne Michael Matejka ist wie Pizza ohne Käse. Das soll es bereits geben. Aber ob ein Restaurant damit Erfolg hat, ist fraglich.
Michael Mateika: „Ich bin nicht weg beim SV Heimstetten“
FC Barcelona jagt deutsches Talent Karim Adeyemi 
Red Bull Salzburgs Spieler geraten immer mehr in das Blickfeld der absoluten Topklubs. Laut „Mundo Deportivo“ hat der FC Barcelona nun auch Karim Adeyemi (17) auf dem …
FC Barcelona jagt deutsches Talent Karim Adeyemi 

Kommentare