+
Arjen Robben trainiert die F-Junioren des TSV Grünwald.

TSV Grünwald startet Jugendtraining

Robben steigt wieder ins Training ein: „Anfang hat schon sehr viel Spaß gemacht“

  • schließen

Beim TSV Grünwald rollt wieder der Ball. Mittendrin: Arjen Robben, Trainer der dortigen F-Jugend. Seine Mannschaft durfte unter Auflagen erstmals wieder ran.

  • Arjen Robben hat mit der F-Jugend des TSV Grünwald wieder das Training aufgenommen. 
  • Der Ex-Star des FC Bayern freut sich, dass er mit seinen Jungs wieder auf dem Platz stehen darf. 
  • Grünwalds 1. Vorsitzender, Willi Mühlbauer, spricht über die Umsetzung der Corona-Richtlinien.

München - Nach den Lockerungen in der Coronakrise sind vielerorts die Herrenmannschaften bereits wieder ins Training eingestiegen. Dagegen steht der Trainingsbetrieb im Jugendfußball noch bei den meisten Vereinen still. Einer der ersten Vereine, die nun auch das Nachwuchs-Training wieder aufgenommen haben, ist der TSV Grünwald. Dort durfte auch eine Bayern-Legende wieder an der Seitenlinie stehen, wenn auch mit gebührendem Abstand: Arjen Robben leitete das erste Training seiner F-Jugend, zu der auch sein Sohn gehört, nach der gut zweimonatigen Pause.

TSV Grünwald: Corona-bedingte Umbauten auf dem Platz 

Mit dem gewohnten Bild hatte das aber wenig zu tun - die Rasenflächen wurden in Rechtecke unterteilt, damit das laut BFV-Richtlinie erlaubte Training zu viert inklusive Trainer möglich ist. „Natürlich gab es zunächst Bedenken. Nicht nur bei uns, sondern auch den bei Mitgliedern und Eltern. Doch viele haben gesagt: Wir wollen wieder zurück an die frische Luft! Und ob man nun spazieren geht oder mit dem Fußball über den Platz läuft, macht dann auch keinen großen Unterschied“, erklärt Willi Mühlbauer, 1. Vorsitzender beim TSV Grünwald.

Robben: „Die Jungs sind jetzt Corona-Profis“

Zunächst startete der Verein eine zweitägige Testphase, das erarbeitete Hygienekonzept wurde in der Praxis geprüft. Nachdem dieser Test einwandfrei verlief, dürfen die Jugendmannschaften weiter aufs Feld. 

Robben selbst zieht ebenfalls ein positives Fazit aus der ersten Einheit. „Die Jungs haben super mitgemacht, wir haben viele Technik-Übungen, aber auch Torschüsse gemacht. Sie sind jetzt Corona-Profis“, schmunzelte der langjährige Flügelflitzer des FC Bayern. „Wir müssen noch ein bisschen Geduld haben, aber der Anfang hat schon sehr viel Spaß gemacht.“

Vorsitzender Mühlbauer: „Brauchen Licht am Ende des Tunnels“

Natürlich profitiert der TSV Grünwald auch von seinen hervorragenden Voraussetzungen hinsichtlich Platz und Personal. Das Training läuft wie folgt ab: Jeder Spieler muss sich vor dem Trainieren anmelden und bekommt seinen eigenen Ball. Umkleiden sind tabu, Trinkflaschen werden beschriftet und hinterher wird alles gründlich desinfiziert. 

Ob diese Art des Trainings allerdings auf Dauer funktionieren wird, bleibt abzuwarten. Mühlbauer bleibt aber positiv: „Wir brauchen ein Licht am Ende des Tunnels, ein Ziel, auf das wir hinarbeiten können. Wenn wir das haben, kann man die Jungs viel besser motivieren.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VfR Garching greift nach dem bayerischen Meistertitel
Insgesamt acht Amateurteams kämpfen im großen Esports-Finalturnier des BFV um den bayrischen Meistertitel und 1000 Euro. Der VfR Garching ist bisher ungeschlagen.
VfR Garching greift nach dem bayerischen Meistertitel
Top-Elf von Tobias Schöglmann:  Frauenheld, Pferdelunge und Elfer-Hattrick
Tobias Schöglmann ist eine feste Größe in der Abwehr des TSV Grünwald. Für Fussball Vorort / FuPa Oberbayern hat der 27-Jährige die Top-Elf seiner Karriere …
Top-Elf von Tobias Schöglmann:  Frauenheld, Pferdelunge und Elfer-Hattrick
Wenn elf Meter gar keine elf Meter sind
Seinen Namen trägt der Elfmeter zu unrecht: Tatsächlich ist der Strafstoßpunkt laut FIFA-Reglement 12 Yards von der Torlinie entfernt – umgerechnet bloß 10,97 Meter.
Wenn elf Meter gar keine elf Meter sind
Marco Bläsers Top-Elf: Wiesel, Poldi und Möchtegern-Sechser Flo
Marco Bläser ist Teammanager beim Regionalligisten SV Heimstetten. Früher kickte der 39-Jährige als Sturmtank bei verschiedenen Klubs. Das ist die Top-Elf seiner …
Marco Bläsers Top-Elf: Wiesel, Poldi und Möchtegern-Sechser Flo

Kommentare