+
Klaus Augenthaler ist mit dem 0:0 zufrieden

Augenthaler: Uns fehlte nur Glück im Abschluss

München - Haching-Trainer Klaus Augenthaler ist mit dem torlosen Remis gegen Jahn Regensburg zufrieden und spendiert einigen Spielern ein Sonderlob. Nur eine Sache fehlt zum absoluten Glück.

Nach zwei Monaten ohne Punktspiel durfte die SpVgg Unterhaching in der dritten Liga wieder ran. In einem Nachholspiel kam es zum Derby gegen Jahn Regensburg – am Ende stand vor 1750 Zuschauern ein 0:0.

Klaus Augenthaler war zufrieden. „Die Mannschaft hat alles umgesetzt, es fehlte nur das Glück im Abschluss“, sagte der Hachinger Trainer. „Auch unsere jungen Spieler haben ihre Sache sehr gut gemacht.“

 Die Regensburger, die fast drei Stunden im Stau steckten und so für einen verspäteten Spielbeginn sorgten, konnten sich bei Torhüter Michael Hofmann für den Punktgewinn bedanken. Der Ex-Löwe brachte mit tollen Paraden die Hachinger Angreifer zur Verzweiflung.

Klaus Kirschner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Markus De Prato ist Grasbrunns sportliches Abschneiden zweitrangig
Zum Jahresabschluss ist der Kreisklassist TSV Grasbrunn in einem nervenaufreibenden Duell beim TSV Steinhöring zu einem 3:3 gekommen – doch fast noch wichtiger ist …
Für Markus De Prato ist Grasbrunns sportliches Abschneiden zweitrangig
Hachings Anspach zieht sich Mittelfußbruch zu
SpVgg Unterhaching: Supertalent Anspachzieht sich Mittelfußbruch zu.
Hachings Anspach zieht sich Mittelfußbruch zu
„Ein Sieg auf schmutzige Art ist zwischendrin auch mal ganz recht“
Der TSV Grünwald ist nur vier Punkte von der Spitze entfernt. In einem knappen Duell gegen den FC Passau entschied letztendlich ein Elfmeter der Gastgeber.
„Ein Sieg auf schmutzige Art ist zwischendrin auch mal ganz recht“
Klaudy sieht die Schwäche seiner Mannschaft in der Chancenverwertung
Peter Zeussel nutzt die kurze Schwächephase der Lohhofer eiskalt aus. Im Folgenden verteidigt der SVL sehr konsequent und bleibt so ohne Gegentor.
Klaudy sieht die Schwäche seiner Mannschaft in der Chancenverwertung

Kommentare