+
VfR Trainer Daniel Weber: Hat zwei neue Spieler in seinem Kader für die Rückrunde.

Gestärkt in die Rückrunde

Daniel Weber über Neuzugänge: "Sind nicht gekommen, um auf der Bank zu sitzen"

VfR Garching - Lange hat Daniel Weber gewartet und nun zum Trainingsstart vor der zweiten Saisonhälfte schlug der Trainer des Regionalligisten doppelt zu.

Mit Lirim Kelmendi und Orkun Tugbay wurden zwei junge Kicker verpflichtet, die bei den großen Münchner Klubs ausgebildet wurden.

Der 21-jährige Lirim Kelmendi spielte bis vergangenen Sommer beim TSV 1860 München, wo er in der Jugend im gleichen Jahrgang wie Dortmund-Profi Julian Weigl kickte. Der Bruder der Unterföhringer Innenverteidigers Arijanit Kelmendi war Stammspieler in der U17- und U19-Bundesliga beim TSV 1860. In der Regionalliga hatte er im ersten Herrenjahr 15 Einsätze. Trainer Daniel Bierofka wollte ihn behalten, aber der Verein verlängerte den Vertrag nicht.

Kelmendi ging in die erste kroatische Liga, wo er viel erlebte mit Problemen beim internationalen Transfer, einem Trainerwechsel und nur zwei Einsätzen. Nun in Garching könnte er die rechte Abwehrseite erobern, aber auch andere Positionen spielen. Zum Unterhaching-Spiel war seine Genehmigung noch nicht eingetroffen. Kelmendi könnte am Mittwoch gegen Buchbach (19.30 Uhr; Kunstrasen) oder Sonntag in Freising erstmals das VfR-Trikot tragen.

Orkun Tugbay (22) hat eine ähnliche Entwicklung wie Kelmendi, mit dem er in der 1860-Jugend bereits zusammenspielte. Der Deutsch-Türke war zwei Jahre Stammakteur in der Regionalliga und wollte dann in die erste türkische Liga wechseln. Stattdessen spielte er ein halbes Jahr nahe Rostock beim Regionalligisten FC Schönberg. Der offensive Edeltechniker kam nur zu sechs Einsätzen und wechselte deshalb zurück in die Region München. „Beide sind nicht nach Garching gekommen, um auf der Bank zu sitzen“, sagt Trainer Daniel Weber. Der VfR schloss auch jeweils Verträge für eineinhalb Jahre. Weber hat nun wieder 17 Feldspieler im Regionalliga-Kader und damit die Winter-Personalplanungen abgeschlossen.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Ismaning kennt die Schwächen der jungen Ingolstädter
Die Fußballer des FC Ismaning haben zuletzt mit vier Punkten aus zwei Spielen wieder die Wende geschafft und haben gute Gründe, mit viel Selbstvertrauen zum FC …
FC Ismaning kennt die Schwächen der jungen Ingolstädter
Aschheimer Vorfreude
Die Partie gegen den Tabellennachbarn SC Baldham an diesem Freitag um 19.30 Uhr ist für den FC Aschheim der Auftakt zu drei Heimspielen in Serie – und das dürfte dem …
Aschheimer Vorfreude
Kirchheims Trainer Steven Toy trifft auf seinen Ex-Coach Rainer Elfinger
Für Steven Toy wird es ein Wiedersehen mit der Vergangenheit, wenn sein Kirchheimer SC an diesem Freitag um 20 Uhr den SB Chiemgau Traunstein empfängt.
Kirchheims Trainer Steven Toy trifft auf seinen Ex-Coach Rainer Elfinger
Im besten Fall winkt Grünwald die Tabellenführung
Mit einem Sieg im Gastspiel am Freitag beim TSV Ampfing (Anstoß 19.30 Uhr) könnte der TSV Grünwald zumindest bis morgen Nachmittag die Tabellenführung in der Landesliga …
Im besten Fall winkt Grünwald die Tabellenführung

Kommentare