+
Dennis Niebauer hofft mit dem VfR Garching auf den direkten Wiederaufstieg.

VfR Garching-Torjäger im Vorort-Interview

Dennis Niebauer: "

VfR Garching -

Letzte Saison bist du mit dem VfR Garching aus der Regionalliga Bayern abgestiegen. In der Bayernliga Süd steht ihr zur Winterpause auf dem ersten Tabellenplatz und habt vier Punkte Vorsprung auf eure Verfolger aus Pullach und Sonthofen. Denkst du, ihr packt den Wiederaufstieg?Der Vorsprung von 4 Punkten auf Sonthofen und Pullach sieht im ersten Moment ganz komfortabel aus. Aber da beide ein Spiel weniger haben als wir, kann davon nicht die Rede sein. Meiner Meinung nach wird es dieses Jahr ein ganz heißer Tanz um die Meisterschaft. Den Wiederaufstieg zu realisieren, ist das Ziel der Mannschaft und des Vereins. Ob wir es am Ende auch packen, wird man sehen.Euer Coach Daniel Weber hat schon mal angesprochen, dass es für einen vergleichsweise kleinen Verein, wie den VfR Garching, schwer ist, in puncto Strukturen und Professionalität mit den Konkurrenten in der Regionalliga Bayern mitzuhalten. Denkst du ein Aufstieg würde auch aus dieser Sicht „Sinn machen“?Ein Aufstieg in die Regionalliga würde aus meiner Sicht auf jeden Fall Sinn machen. Auch wenn wir von den Strukturen nicht mit denen vieler Konkurrenten mithalten können, hat man schon letztes Jahr gesehen wie Fussball laufen kann. Meiner Meinung nach kann man durch Wille, Konzentration und harte Arbeit Defizite kompensieren. Außerdem hat man als Underdog immer einen größeren Ansporn, das vermeintlich Unmögliche zu schaffen.Nach ebenfalls beachtlichen neun Saisontoren in der Regionalliga, knipst du nach dem Abstieg wieder wie am Fließband und stehst schon im Winter bei 18 Saisontreffern. Merkst du den Qualitätsunterschied zwischen den beiden Ligen?Der Unterschied von Bayern- zu Regionalliga ist schon enorm. Aber meine Torausbeute ist nicht der Stärke der Liga geschuldet, sondern eher meiner Position, die ich diese Saison einnehme. Letztes Jahr musste ich mehr aus dem defensiv-zentralen Mittelfeld agieren, während ich diese Saison öfter mal im Sturm oder im offensiven Mittelfeld vorzufinden bin.Warum bleibst du bis zum Ende an der Spitze der Torjägerliste und schnappst dir die 15 Kästen ERDINGER-Weißbier?Die Torjägerkrone ist mir eigentlich nicht so wichtig. Da liegt der Fokus eher auf der Meisterschaft. Aber wenn die 15 Kästen in meinen Besitz gelangen, gibt es natürlich ein Kabinenfest.Du bist mit 28 Jahren im besten Fußballeralter. Kommt für dich ein Wechsel ein bis zwei Ligen höher nochmal in Frage oder bleibst du dem VfR Garching treu?Ich werde dem VfR erstmal treu bleiben. In einem Jahr ist mein Studium beendet und was danach passiert, wird man sehen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herber Rückschlag für den SV Pullach
Mit nahezu unverändertem Kader bereitet sich der SV Pullach auf die Restsaison vor. Die erneute Verletzung von Martin Bauer bedeutet für den Vorletzten der …
Herber Rückschlag für den SV Pullach
FC Aschheim: Zwei-Tore-Führung durch Tolla und Strauf reicht nicht 
Knappe Testspiel-Niederlage für die Fußballer des FC Aschheim: Der Tabellen-Elfte der Bezirksliga Ost unterlag dem FC Moosinning mit 2:3 (1:2)
FC Aschheim: Zwei-Tore-Führung durch Tolla und Strauf reicht nicht 
SV Dornach: Treffer von Agidigbi und Abasse reichen am Ende nicht gegen Kirchheim
Fußball-Bezirksligist SV Dornach hat dem  Kirchheimer SC ein 2:2 abgetrotzt: In ihrem ersten Testspiel in der Vorbereitung auf die Restsaison schenkten sich nichts.
SV Dornach: Treffer von Agidigbi und Abasse reichen am Ende nicht gegen Kirchheim
SV Heimstetten: Sven Müller setzt Schlusspunkt gegen FC Deisenhofen 
Der SV Heimstetten hat nach seiner ersten Testspielniederlage zurück in die Erfolgsspur gefunden. Gegen den FC Deisenhofen triumphierte die Mannschaft mit 5:1.
SV Heimstetten: Sven Müller setzt Schlusspunkt gegen FC Deisenhofen 

Kommentare