Erst Burghausen, dann FCB II

Attraktive Tage für die Unterhachinger Fußballer: Eine Woche nach der 1:2-Niederlage bei Regionalliga-Spitzenreiter Jahn Regensburg empfängt die SpVgg am Samstag (14.00 Uhr) zunächst den Tabellenzweiten Wacker Burghausen im heimischen Sportpark.

Am Mittwoch (19.00 Uhr) kommt es dann zum Duell mit dem FC Bayern II (Fünfter) im Grünwalder Stadion. „Wir freuen uns auf die nächsten beiden Spiele. Das sind absolute Highlights“, sagt SpVgg-Cheftrainer Claus Schromm zur tz. Mit Burghausen erwartet der Coach einen „richtig starken Gegner, der sich in den letzten Wochen im oberen Tabellendrittel festgesetzt hat“. Schromm selbst steht mit seiner Mannschaft auf Rang vier.

Verzichten muss die SpVgg gegen Wacker auf die Verletzten Jonas Hummels, Michael Krabler, Andreas Markmüller, Franz Rathmann und Leon Volz, sowie auf den gelbgesperrten Alexander Sieghart.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Deisenhofen: Trainer Hannes Sigurdsson verlängert Vertrag
Meister-Trainer Hannes Sigurdsson verlängert vorzeitig seinen Vertrag bei Bayernliga-Aufsteiger FC Deisenhofen.
FC Deisenhofen: Trainer Hannes Sigurdsson verlängert Vertrag
Manfred Schwabl: „Attacke – mit Hirn und Verstand“
Hachings Präsident Schwabl spricht im Interview über die Zukunftsaussichten. Das Trainingslager war wohl ein voller Erfolg.
Manfred Schwabl: „Attacke – mit Hirn und Verstand“
Antonio Saponaro: „Haben den besten Kader der Liga“
Ihr Selbstbewusstsein soll die Fortuna an der Tabellenspitze halten. Antonio Saponaro spricht zuversichtlich über den Aufstieg in die Kreisliga.
Antonio Saponaro: „Haben den besten Kader der Liga“
SpVgg Unterhaching: Talent gesichert und gleich wieder ausgeliehen 
Die SpVgg Unterhaching verpflichtet Felix Göttlicher und leiht ihn an den VFB Eichstätt aus.
SpVgg Unterhaching: Talent gesichert und gleich wieder ausgeliehen 

Kommentare