Der Eingang zum Neufahrner Kindergarten „Zauberwald“
+
Im neuen Familienzentrum wird künftig der Kindergarten „Zauberwald“ zuhause sein.

Gemeinsames Projekt von Gemeinde und Lebenshilfe

Alles unter einem Dach - im „Familienzentrum Neufahrn“

Integrative Kita, Frühförderstelle und Krippe - all das soll sich bald im „Familienzentrum Neufahrn“ finden, das Gemeinde und Lebenshilfe planen.

Neufahrn - Pläne, das in die Jahre gekommene Gebäude des beliebten Integrativen Kindergartens Zauberwald an der Dietersheimer Straße durch einen Neubau zu ersetzen gab es in Neufahrn schon seit einiger Zeit. Jetzt wird es konkret: In Kooperation von Gemeinde und der Lebenshilfe Freising, dem langjährigen Träger des Kindergartens, ist im Neufahrner Norden die Errichtung des „Familienzentrums Neufahrn“ geplant, das auch dem „Zauberwald“ ein modernes, bedarfsgerechtes Zuhause bieten wird.

Im neu geplanten „Familienzentrum Neufahrn“ können Familien dann alles unter einem Dach finden: Integrative Kita, Frühförderstelle und Krippe. Man setzt hier bewusst auf kurze Wege und Synergieeffekte durch die räumliche Nähe von Kinderbetreuungs- und Fördereinrichtung. Erklärte Zielsetzung der Lebenshilfe Freising e.V. ist es, in einer am Bedarf orientierten Einrichtung umfassende Bildungs- und Erziehungsangebote zur Förderung und Unterstützung von Kindern mit und ohne Behinderung sowie der Familien bereitzustellen.

Auch interdisziplinäre Frühförderstelle mit Therapieangebot soll Platz finden

Neben dem dreigruppigen Bestandskindergarten „Zauberwald“ sollen im Familienzentrum Neufahrn konkret eine heilpädagogische Gruppe, eine weitere Kita-Gruppe, sowie eine Interdisziplinäre Frühförderstelle mit Therapieangebot Platz finden. Derzeit ist die Frühförderung noch in einem separaten Gebäude am Grünlandweg untergebracht.

Die Lebenshilfe Freising ist Träger von acht Integrativen Kindertageseinrichtungen im Landkreis. Unter anderem betreibt sie seit acht Jahren das Familienzentrum im Steinpark in Freising. „Sie bringt hiermit wertvolle Expertise ein, was die konzeptionelle Umsetzung und den zukünftigen Betrieb des Familienzentrums Neufahrn betrifft“, ist Rathaus-Sprecherin Gabriele Ostertag-Hill überzeugt.

Das Familienzentrum wird im Neufahrner Norden entstehen

In Neufahrn gibt es derzeit insgesamt zwölf Betreuungseinrichtungen für Kinder vom Kleinkind- bis zum Vorschulalter, die von unterschiedlichen Trägern betrieben werden. Das neue Familienzentrum wird im Neufahrner Norden, angrenzend an ein gewachsenes Wohnviertel, entstehen. Hiermit profitieren dann insbesondere auch die Bewohner dieses Viertels von erweiterten Kinderbetreuungsmöglichkeiten im direkten Umfeld.

Die entsprechende Änderung des Flächennutzungsplans, sowie der damit verbundene Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan werden bei der nächsten Gemeinderatssitzung am Montag, 22. Mäzr, behandelt. Für die Realisierung des Neubaus ist das Jahr 2023/2024 anvisiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare