Die U23 vom FC Deisenhofen verabschiedet sich mit einem 5:1 Sieg in die Winterpause.
+
Die U23 vom FC Deisenhofen verabschiedet sich mit einem 5:1 Sieg in die Winterpause.

U23 des FC Deisenhofen geht mit Sieg in Winterpause

Die U23 des FC Deisenhofen besiegt den SV Miesbach vor der Winterpause  

  • vonMarion Hussmanns
    schließen

Die U23 des FC Deisenhofen besiegt den SV Miesbach vor der Winterpause. Mit einem 5:1 verabschiedet sich der FC Deisenhofen bevor die spielfreie Zeit startet.

FC Deisenhofen U 23 – SV Miesbach 5:1 (4:0). Mit einem 5:1-Sieg gegen den SV Miesbach verabschiedet sich die U  23 des FC Deisenhofen in der Gruppe 1 der Kreisliga in die Winterpause. War Trainer Benjamin Vilus in der ersten Halbzeit noch voll des Lobes für seine jungen Spieler, so ärgerte er sich über deren Nachlässigkeiten in den letzten 35 Minuten. Überlegen nutzte die Mannschaft ihre Chancen bis zum 4:0-Pausenstand. Vor allem Salvatore Mancusi hatte sich die Anerkennung des Trainers verdient: Er startete eine Kombination über Fabian Giesen und Valentin Markmüller und vollendete selbst zum 1:0 (4.). „Das sind Tore, dafür zahlt man gerne Eintritt“, schwärmte Vilus. Auch mit dem 2:0 (18.) demonstrierte „Zaubermaus“ Mancusi seine Klasse, stand richtig und schob einen weiten Einwurf von Lukas Huber „durch Freund und Feind“ zielsicher ein. Ein paar knifflige Situationen waren danach zu meistern, bevor Giesen einen Freistoß von Niklas Sagner aus dem Halbfeld per Kopf zum 3:0 vollendete (25.). Auch er kassierte Lob von Vilus: „Er wird von Spiel zu Spiel wichtiger“, und das zeigte er mit dem folgenden 4:0 (40.). Der für den vermutlich mit Bänderriss ausgewechselten Josip Cosic ins Spiel gekommene Kapitän Antonio Longo (14.) zeigte sich jetzt mit dem 5:0 (52.), das wiederum Mancusi vorbereitet hatte. Die restlichen 35 Minuten „waren zum Vergessen“, so Vilus. Nach einer Ecke kassierte seine Mannschaft das 1:5 (89.).  (Marion Hussmanns)

Auch interessant

Kommentare