+
Frank Schmöller hört im Sommer beim SV Pullach auf.

Frank Schmöller - Wie geht es bei dem Trainer des SV Pullach weiter?

Neuer Job für Schmöller? „Eine interessante Aufgabe ist schon dabei“

  • schließen

Pullach - Frank Schmöller und der SV Pullach gehen am Ende der Saison getrennte Wege. Wie geht es bei dem langjährigen Erfolgstrainer weiter?

Mit dem FC Ismaning holte Frank Schmöller den Titel in der Bayernliga, als diese noch die höchste Amateurklasse in Bayern war. Er schaffte den Sprung in die Regionalliga Bayern. Auch beim SV Pullach setzte er seine Erfolgsserie fort.

Doch am Ende der Saison gehen der SV Pullach und Frank Schmöller getrennte Wege. Wie geht es bei Schmöller weiter? „Wenn ich etwas Neues beginne, muss die Aufgabe Hand und Fuß haben. Die Liga ist mir nicht so wichtig. Das Umfeld und die Perspektive ist entscheidend“, sagt Schmöller.

Der Trainer wünscht sich ein ähnliches Umfeld wie in Pullach: „Hier funktioniert alles super, weil Leute im Hintergrund arbeiten, auf die man sich verlassen kann“, sagt Schmöller. Auf Nachfrage, ob es bereits konkrete Anfragen gibt, hält sich Schmöller bedeckt: „Es gibt Anfragen. Eine interessante Aufgabe ist bereits dabei. Schauen wir mal, ob wir das vertiefen.“

Text: Christoph Seidl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meistertrainer Betzler hört in Brunnthal auf
Das ist ein herber Schlag für den Fußball-Kreisligisten TSV Brunnthal. Erfolgstrainer Matthias Betzler, der die Mannschaft in dieser Saison mit an Sicherheit grenzender …
Meistertrainer Betzler hört in Brunnthal auf
Link: „Wir hatten keine einzige gute Chance“
Der spielentscheidende Unterschied: Während der Lenggrieser Sturm weniger als ein laues Lüftchen war, erwies sich die Angriffsreihe des TSV Brunnthal am …
Link: „Wir hatten keine einzige gute Chance“
Müllmaier: „Nach 0:2-Rückstand und in Unterzahl war die Moral Weltklasse“
Wieder wäre mehr als ein Unentschieden drin gewesen, beklagt Tim Müllmaier, der den vergebenen Chancen seiner Spieler nachtrauert.
Müllmaier: „Nach 0:2-Rückstand und in Unterzahl war die Moral Weltklasse“
Unterhaching beendet die Torflaute gegen Fortuna Köln
Am Ostersonntag feierte der Hachinger Trainer Claus Schromm den 50. Geburtstag. Eigentlich wollte die Mannschaft ihrem Chef einen Sieg schenken.
Unterhaching beendet die Torflaute gegen Fortuna Köln

Kommentare