Fußball Bezirksliga Nord 

Kirchheimer SC  ist im Topduell in der Bringschuld

  • schließen

Kaum ist die Winterpause in der Fußball-Bezirksliga Nord vorbei, da steht auch schon das erste Topspiel an: Spitzenreiter Kirchheimer SC empfängt am Samstag (14 Uhr) den Tabellendritten SV Sulzemoos.

Kirchheim – Die letzte KSC-Niederlage datiert vom 3. Oktober 2018 (2:3 in Pfaffenhofen) – insofern mag der Aufstiegskandidat (47 Punkte) als Favorit in das Duell gehen. Aber: Im Hinspiel fügte der SV Sulzemoos der Mannschaft von Steven Toy beim 0:3 eine von überhaupt nur drei Pleiten zu. Insofern fiel es Kirchheims Spielertrainer nicht schwer, seine Spieler angesichts der aktuellen Erfolgsserie auf dem Boden zu halten. „Das musste ich gar nicht mehr erwähnen.“

Die Motivation stimmt, die Leistung in der Vorbereitung stimmte – allenfalls die sich zuletzt häufenden Verletzungen könnten Toy nachdenklich machen. „Das ist natürlich ärgerlich, aber wir haben genügend Alternativen“, sagt der 30-Jährige. Das Wort Aufstieg nehmen sie in Kirchheim selten in den Mund, der ist laut Toy „definitiv kein Muss“ – und der Druck liege am Samstag eindeutig beim Gegner. Die Gäste aus Sulzemoos haben bereits sieben Zähler Rückstand auf den Tabellenführer und sind von daher in der Bringschuld.

Die Kirchheimer wiederum wissen um die eigene Stärke und versuchen einigermaßen entspannt in die Restsaison zu gehen. Nach dem Donnerstagstraining saßen die Spieler noch gemütlich bei Leberkäs, Spezi und Radler zusammen, weil ein Akteur noch eine interne Strafe einlöste – er hatte im Trainingslager in Porec einmal den Treffpunkt verschlafen.  

Voraussichtliche Aufstellung: Franz – Yunusov (Weiher), Kaltenhauser, Toy, Martin – Pfeiffer (Zielke), Zabolotnyi, Wilms – Karlin – Jacobi, Löns

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Favoritenrolle klar verteilt - FC Deisenhofen II bei den SF Egling-Straßlach
Das Derby am Sonntag um 15 Uhr sieht der U 23-Trainer Benjamin Vilus als eines der schwersten Spiele der Vorrunde an.
Favoritenrolle klar verteilt - FC Deisenhofen II bei den SF Egling-Straßlach
Bewährungsprobe für Tim Müllmaier und den TSV Ottobrunn beim SK Srbija
Nach der 2:3-Niederlage beim Tabellenführer Waldperlach steht für den TSV Ottobrunn schon am Sonntag mit dem SK Srbija auf Platz zwei der nächste schwere Brocken auf dem …
Bewährungsprobe für Tim Müllmaier und den TSV Ottobrunn beim SK Srbija
Auswärts noch ungeschlagen - Liga-Primus SpVgg Unterhaching in Braunschweig
Schromm hofft, dass seine SpVgg Unterhaching 90 Minuten konzentriert bleibt.
Auswärts noch ungeschlagen - Liga-Primus SpVgg Unterhaching in Braunschweig
Dornachs Rumpfelf ersatzgeschwächt nach Moosinning
Die Krankheitswelle ist überstanden und das Pokal-Aus abgehakt – jetzt geht‘s für den SV Dornach zurück in den Ligaalltag.
Dornachs Rumpfelf ersatzgeschwächt nach Moosinning

Kommentare