Fußball Regionalliga

SVH kann noch zu Null spielen

  • schließen

Die für den SV Heimstetten wohl erfreulichste Erkenntnis nach dem ersten Testspiel lautet: Der Tabellenletzte der Regionalliga kann doch noch zu Null spielen.

Heimstetten - Mit 3:0 bezwang der SVH den Landesligisten TSV Wasserburg und blieb somit erstmals seit itte August ohne Gegentor. Seinerzeit hatte der Aufsteiger mit 1:0 gegen Rosenheim gewonnen, ehe 14 Partien mit nur einem Sieg folgten, in denen Keeper Maximilian Riedmüller stets mindestens einmal hinter sich greifen musste.

Diesmal aber hielten sowohl der Stammtorwart als auch Ersatz Yannick Poyda den Kasten sauber, während Simon Werner vor und zweimal Fabio Sabbagh nach der Pause für Heimstetten trafen. „Es war ein sehr guter Test gegen einen guten Gegner“, resümiert Co-Trainer Lennart Hasenbeck, dessen SVH die komplette Anfangself in der Halbzeit auswechselte. Auf beide Mannschaften wartete nach ihrem Auftritt noch eine längere Laufeinheit; dafür bekamen sie den Sonntag frei. „Insgesamt sind wir zufrieden, wie die Vorbereitung bislang läuft“, sagt Hasenbeck. Bevor sein Team am 2. März die erste Ligapartie bestreitet, stehen noch acht Testspiele an – angefangen mit den Duellen gegen Schwabmünchen und Freising am Samstag und Sonntag.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hannes Sigurdsson auf Sensationskurs mit dem FC Deisenhofen
Hannes Sigurdsson benutzte sein Fußball-Talent wie ein Koch, der mit seinem Handwerk überall arbeiten kann. Als Fußball-Profi lebte er in Dänemark, Norwegen, Schweden …
Hannes Sigurdsson auf Sensationskurs mit dem FC Deisenhofen
Lukas Riglewski - der Robert Lewandowski des SV Heimstetten 
Der SV Heimstetten ohne Lukas Riglewski – das ist wie der FC Bayern ohne Robert Lewandowski: Funktioniert nicht. Der Kapitän und Aufstiegsheld von 2018 knipst in seiner …
Lukas Riglewski - der Robert Lewandowski des SV Heimstetten 
Tobias Strobl schwärmt von Benedict Laverty: „Dieser Spieler macht Spaß“
Den Wert eines Spielers erkennt man an einer Zahl: wenn er immer spielt. Benedict Laverty ist einer der unzähligen Spieler in der Regionalliga, die ein NLZ ausgespült …
Tobias Strobl schwärmt von Benedict Laverty: „Dieser Spieler macht Spaß“
Loistl: „Würde lieber kein Tor mehr schießen, wenn wir dafür gewinnen“
Vinzenz Loistl spricht im Interview über die vergangene Hinrunde. Der 29-Jährige traf in dieser Saison bereits 19 mal. Er prangert aber ein Problem an.
Loistl: „Würde lieber kein Tor mehr schießen, wenn wir dafür gewinnen“

Kommentare