+
Alex Piller muss voraussichtlich vier Wochen aussetzen.

Er fehlt noch rund vier Wochen

Haching ohne Piller gegen den Club

SpVgg Unterhaching - Es ist nur ein Testspiel und auch erst das zweite in der Wintervorbereitung. Ein „Highlight für die Jungs“ ist es trotzdem, wie Cheftrainer Claus Schromm findet.

Die SpVgg Unterhaching gastiert am Samstag (13.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg. Der Altmeister bestreitet mit dem Spiel gegen den Regionalligisten seine Generalprobe vor dem Start in die Restserie der Zweiten Liga. Da gastiert Nürnberg, zur Winterpause als Tabellen-Dritter auf Aufstiegskurs Richtung Bundesliga, kurioserweise in München: Beim TSV 1860.

Im Gegensatz zum Auftakt der Testspielserie in Unterföhring am Mittwoch (3:4) tritt auch die SpVgg beim Club in Bestbesetzung an, also mit dem Stamm der Regionalliga-Mannschaft aus der bisherigen Saison. „Wir werden nicht so viel durchwechseln“, kündigt Schromm an, „spielen wird im Kern die Mannschaft, die auch für die Liga der Stamm ist.“

Auch die U19-Junioren, die am Mittwoch eingesetzt worden waren, sind diesmal nicht mit dabei. Ausfallen wird Alexander Piller, der nach seiner Innenbanddehnung im Knie für zwei Wochen eine Schiene tragen muss und nach aktueller Prognose rund vier Wochen fehlen wird.

Text: Christian Amberg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2 Platzverweise und 2 Tore beim TSV Buchbach 
Zum vierten Mal in Folge blieb der VfR ohne Sieg. Und trotzdem fiel das Fazit von Garchings Trainer Philipp Bönig „zwiegespalten“ aus.
2 Platzverweise und 2 Tore beim TSV Buchbach 
Der Höhenflug vom SV Heimstetten ist beendet
Der Höhenflug ist beendet. Durch drei Siege am Stück hatte sich der SVH im September vom letzten Platz vorgearbeitet bis ins Tabellenmittelfeld.
Der Höhenflug vom SV Heimstetten ist beendet
Ismanings Coach Stijepic tobt nach 3:3 gegen Schwabmünchen
Was war das für ein irres Spiel! Eine Halbzeit lang sah der Fußball-Bayernligist FC Ismaning gegen den TSV Schwabmünchen wie der sichere Verlierer aus und holte dann in …
Ismanings Coach Stijepic tobt nach 3:3 gegen Schwabmünchen
Forstinning mit breiter Brust - Aschheim mit leeren Händen
Gegen die Mannschaft der Stunde in der Bezirksliga Ost sind die Fußballer des FC Aschheim am Ende zu Recht als Verlierer vom Platz gegangen. „Die sind ein bisschen mehr …
Forstinning mit breiter Brust - Aschheim mit leeren Händen

Kommentare