Konnte Manager Michael Matejka den Aderlass mit den bislang getätigten Verpflichtungen kompensieren?

Komplizierte Kaderplanung

5 Kreativspieler hören auf, 5 Neue sind da 

SV Heimstetten - Äußerst kompliziert gestaltete sich die Kaderplanung des SV Heimstetten. Stand Rainer Elfingers Mannschaft doch erst am 7. Juni nach der letzten Relegationspartie als Aufsteiger fest.

Zudem verkündeten Sascha (26/SV Seligenporten) und Daniel (24/VfR Garching) Steinacher ebenso ihren Abschied wie auch Quirin Moll (21/SpVgg Unterhaching) und Torjäger Orhan Akkurt (26/SV Pullach). Spielmacher Dominik Schmitt (30) indes beendet seine aktive Laufbahn und fungiert künftig als Elfingers Co-Trainer.

Fraglich, ob Manager Michael Matejka diesen Aderlass mit den bislang getätigten Verpflichtungen kompensieren konnte. Insbesondere der Heimstettener Angriff zeigt sich runderneuert. Marco Bläser (31), Lennart Hasenbeck (23), Victor Carr (24), Georg Münch (21) und Rückkehrer Andreas Neumeyer (27) geben der Offensive ein neues Gesicht. Mit Valentin de la Motte (21) und Daniel Steimel (20), der von der Reserve des FC Bayern kommt, konnte zudem das Mittelfeld verstärkt werden. Nach nicht einmal drei Wochen Sommerpause muss Elfinger nun mit einer komprimierten Vorbereitung Vorlieb nehmen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regionalliga-Schlusslicht VfR Garching in der Statistik
Statistik des Regionalliga-Schlusslichts VfR Garching 
Regionalliga-Schlusslicht VfR Garching in der Statistik
VfR Garching ist eine Großbaustelle
Seit Donnerstagabend haben nun auch die Fußballer des VfR Garching Winterpause. Eigentlich wollte man noch unbedingt das Nachholspiel gegen den FC Memmingen am Samstag …
VfR Garching ist eine Großbaustelle
VfR Garching in der Krise: Statistik eines Tabellenletzten
Seit Donnerstagabend haben nun auch die Fußballer des VfR Garching Winterpause. Die Statistiken sind nicht vielversprechend.
VfR Garching in der Krise: Statistik eines Tabellenletzten
Derby-Pleite abgehakt! Unterhaching will in Jena zurück in die Erfolgsspur
Unterhaching – Die Derby-Niederlage gegen den TSV 1860 hatte bei der SpVgg Unterhaching durchaus noch Nachwehen. „In jedem Telefonat mussten wir erklären, wie es dazu …
Derby-Pleite abgehakt! Unterhaching will in Jena zurück in die Erfolgsspur

Kommentare