+
Volle Kraft für Unterhaching: Im Sommer kehrte Hu fnagel nach drei Jahren in der Fremde zurück.

Haching-Senkrechtstarter Hufnagel

Der Spezialist für Hachings Freiräume - warum Hufnagel so wichtig ist

  • schließen

Lucas Hufnagel zierte sich im Sommer lange mit einer Rückkehr zur SpVgg Unterhaching - dabei ist er dort so heimisch wie nirgendwo sonst

Unterhaching – Hachings Trainer Claus Schromm weiß es noch genau, wie sehr es in Lucas Hufnagel gearbeitet hat: Sollte er zur SpVgg Unterhaching zurückkehren, nachdem er im Sommer 2015 zum SC Freiburg gegangen war? Im Breisgau hatte er sich nie richtig in Szene setzen können, auch bei einem Leihgeschäft mit dem 1. FC Nürnberg wurde er keine prägende Figur. Aber eine Rückkehr zum Drittligisten, das hatte etwas von Rückschritt.

Hufnagel wollte sich nicht nachsagen lassen, versagt zu haben. Aber Schromm kann ziemlich überzeugend sein. Und zudem half auch mit, wie die Teamkollegen reagierten, als sie Hufnagel auf einmal auf dem Parkplatz am Sportpark trafen, als er zur zweiten Verhandlungsrunde gekommen war. „Alle haben sich wahnsinnig gefreut: ,Hufi ist wieder da“, erzählt der Trainer. Spätestens da dachte Hufnagel endgültig um.

Die Heimkehr hat sich für beide Seiten ausgezahlt – wie es Schromm prophezeit hatte. 13 Mal konnte der 24-Jährige in der Hinrunde mitmischen, seine Bilanz mit drei Treffern und drei Vorlagen könnte sich sogar noch besser ausnehmen, wenn er zwischenzeitlich nicht wegen Nackenbeschwerden und einer Knieverletzung ausgefallen wäre. „Hufi ist ein Spieler, der den Unterschied ausmachen kann – und er hat das in der Vorrunde schon bewiesen“, sagt sein Coach. „Für ihn war es ein längerer Prozess, sich klar zu werden, dass er bei uns zum Glück zurückfindet. Ich wusste das schon ein bisschen länger.“

Hin und wieder muss man Menschen ja zu ihrem Glück zwingen. Schromm war in den Gesprächen mit dem Mittelfeldmann, den er schon seit jungen Jahren bestens kennt, ganz offen. Sein Problem sei, dass er ein Zentrumspieler ist, erläuterte er Hufnagel. Aber kein anderer Trainer würde ihn im Zentrum aufstellen, weil er in Freiburg und Nürnberg ständig auf der Außenbahn eingesetzt wurde. „Du kannst in der Zweiten Liga locker Zentrum spielen. Aber die anderen Trainer kennen dich gar nicht auf deiner Position, die stellen dich da nicht hin – in Haching ist das anders“, erklärte ihm Schromm. „Und wenn du weiter auf der Außenbahn klebst, verschenkst du bloß weiter deine Zeit.“

Hufnagels Gabe ist es, Räume zu erschließen, die andere nicht sehen. Auf dem Platz schafft er das nach Belieben – hinter den Kulissen musste Schromm ihm im Sommer erst wieder eröffnen, welche (Frei-)Räume Haching bietet.

Ähnlich wie Sascha Bigalke sei der Rückkehrer in kein Schema zu pressen, sagt der Trainer. Haching wurde unberechenbarer, auch das ist ein Geheimnis der starken Hinrunde. Manchmal ist Hufnagel selbst für die eigenen Trainer nicht zu decodieren. Neulich verlieh er in einem Heimspiel einem Hachinger Vorstoß mal wieder einen Dreh, der so gar nicht einstudiert war. Co-Trainer Steffen sprang auf, doch Schromm hielt ihn zurück: „Wenn wir Hufi solche Dinge nehmen, können wir ihn gleich heimschicken. Denn genau das macht ihn so besonders.“

Ende Januar wird Hufnagel 25. Er ist noch lange nicht in dem Alter, in dem man im Fußball keine Zukunft mehr hat. Und Haching bietet ihm gute Aussichten, womöglich reicht es ja schon heuer zum Aufstieg. Ins Trainingslager nach Cadiz fliegt am Sonntag im Übrigen Niclas Anspach mit. Geboren im Juli 2000. „Das ist ein kleiner Hufi, er hat ähnliche Bewegungen. Er weiß es nur noch nicht“, sagt Schromm. So überzeugend wie der Coach ist, könnte er womöglich bald dem nächsten jungen Mann eröffnen, welche Räume es in Unterhaching zu entdecken gibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpVgg Unterhaching gegen Eintracht Braunschweig findet doch statt - online
Das Spiel der SpVgg Unterhaching gegen Eintracht Braunschweig findet och statt. Online allerdings. Niclas Stierlin und Marcel Bär messen sich am Samstag um 14 Uhr an der …
SpVgg Unterhaching gegen Eintracht Braunschweig findet doch statt - online
Profi-Alltag im Home Office
Profi-Sportler im Home Office: Das ist alles andere als bezahlter Urlaub. Die Fußballer der SpVgg Unterhaching halten sich mit individuellen Trainingsplänen fit. Eines …
Profi-Alltag im Home Office
SpVgg Unterhaching-Profis mit neuenTrainingsplänen ausgestattet
Die Profis der SpVgg Unterhaching erhalten in der zweiten trainingsfreien Woche neue Trainingspläne, um sich in den eigenen vier Wänden fit zu halten.
SpVgg Unterhaching-Profis mit neuenTrainingsplänen ausgestattet
Corona-Krise im Fußball: So viel Geld steht bei der SpVgg Unterhaching auf dem Spiel
Corona-Krise im Fußball: Um wie viel Geld geht es für den FC Bayern wirklich? Und wie sieht es bei der SpVgg Unterhaching aus? So viel steht wirklich auf dem Spiel.
Corona-Krise im Fußball: So viel Geld steht bei der SpVgg Unterhaching auf dem Spiel

Kommentare