Kein Entrinnen aus der Krise

Garching - Der VfR Garching steckt weiter mitten in der Krise. Gestern Abend hat die Truppe von Spielertrainer Daniel Weber gegen die SpVgg Altenerding eine 1:3 (0:2)-Niederlage kassiert.

Nach den jüngsten Niederlagen hatte Weber ein wenig umgebaut und Stanko Cimesa sowie Christian Brenner in die Viererkette gezogen. Das schien sich auszuzahlen. Altenerding war zwar optisch überlegen, aber die einzige echte Chance war ein Freistoß von Burak Kizilay, den Weber mit einer tollen Parade entschärfte. In einer von vielen Fouls geprägten ersten Hälfte wurde Benjamin Niebauer dann zur tragischen Figur. Nach einer weiten Flanke zog er den Kopf ein, offenbar fälschlicherweise vermutend, dass sein Keeper Weber hinter ihm steht. Da aber befand sich der Altenerdinger Stürmer Dennis Garcia, der unbedrängt zum 1:0 einköpfte (26.). Zehn Minuten später erneut ein Stellungsfehler des VfR-Abwehrspielers, der beim anschließenden Rettungsversuch Garcia im Strafraum zu Fall brachte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kizilay sicher zum 2:0.

Kurz zuvor hatte sich Daniel Klinge zu allem Überfluss auch noch die Rote Karte eingehandelt. Als Schiedsrichter Rainer Buchner einem Altenerdinger die Gelbe Karte zeigte, leistete sich der Garchinger offenbar eine verbale Entgleisung und musste vorzeitig in die Kabine.

Trotz des Rückstandes und in Unterzahl kamen die Garchinger wild entschlossen aus der Kabine und hatten Pech, als Sebastian Klinge nur den Pfosten traf (52.) und Brenner an Torwart Markus Listl scheiterte (56.). Dann aber durfte endlich gejubelt werden, als Henrich nach einem scharfen Cimesa-Freistoß zum 1:2 einköpfte (60.).

Wenig später musste Sebastian Klinge mit der Ampelkarte vom Platz, dennoch dominierte der VfR weiter, weil Altenerding das Ergebnis nur noch verwaltete. Der erste gelungene Konter der Gäste brachte dann das 3:1, das wiederum charakteristisch war: Weber wehrte einen Kizilay-Schuss aus kurzer Distanz ab, und den Abpraller beförderte der bedauernswerte Beni Niebauer ins eigene Tor (83.).

VfR Garching - SpVgg Altenerding : (:).

VfR: Weber - Henrich, B. Niebauer, Brenner, Cimesa (81. Bogner) - D. Klinge, Widmann, Hermann, Hölzl - Beer (74. Losher), S. Klinge.

Tore: 0:1 Garcia (26.), 0:2 Kizilay (36./Foulelfmeter), 1:2 Henrich (60.), 1:3 Niebauer (83./Eigentor).

Rot: D.Klinge (32.).

Gelb-rot: S. Klinge (77.)

Schiedsrichter: Rainer Buchner (FC Scheuring).

Zuschauer: 80.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion