Stimmen aus der Landesliga Südost zur Corona-Pause

„Logische Konsequenz“ - Grünwalds Schöglmann plädiert für Saisonende

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Tobias Schöglmann (TSV Grünwald), Andre Gasteiger (Karlsfeld) und Sebastian Thalhammer (Freising) äußern sich zum ausgesetzten Spielbetrieb der Landesliga Südost.

Seit Freitagvormittag ist der Spielbetrieb in Bayern bis mindestens 23. März ausgesetzt. Wie nimmst du diesen Beschluss wahr?

Es ist die einzig vernünftige Entscheidung. Aktuell ist es wichtig, die Verbreitung des Coronavirus möglichst einzudämmen. Da rückt der Sport natürlich in den Hintergrund. Klar ist, je langsamer sich das Virus ausbreitet, desto besser kann unser Gesundheitssystem damit umgehen.

Tobias Schöglmann (TSV Grünwald)

Ich bin kein Doktor, also halte ich mich einfach an die Vorgaben, die uns mitgeteilt werden. Natürlich würde ich lieber Fußball spielen, aber ich hoffe, dass durch den Beschluss diese Situation schneller vorbeigeht. Dann können wir auch endlich wieder zur Normalität zurückkehren und das tun, was uns am meisten Spaß macht.

Andre Gasteiger (TSV Eintracht Karlsfeld)

Natürlich ist es sehr schade für den Fußball. Leider ist es aber auch dringend notwendig.

Sebastian Thalhammer (SC Eintracht Freising)

Der Verband rät vom Trainingsbetrieb ab. Wie handhabt ihr das bei euch im Verein?

Der Trainingsbetrieb wird bis auf Weiteres eingestellt. Da sich die Lage sehr dynamisch entwickelt, könnte sich die Schließung auch auf einen längeren Zeitraum erstrecken.

Tobias Schöglmann (TSV Grünwald)

Wir haben noch normal trainiert. Was in der nächsten Zeit geschehen wird, muss der Verein erst entscheiden. Ich weiß selbst noch nicht, wie es weitergehen wird.

Andre Gasteiger (TSV Eintracht Karlsfeld)

Soweit ich weiß, hat der Verein noch nicht entschieden. Wahrscheinlich werden wir uns individuell fit halten. 

Sebastian Thalhammer (SC Eintracht Freising)

Was fängst du jetzt mit all der fußballfreien Zeit an?

Ich sags mal so... man hilft, wo man kann in einer guten Nachbarschaft. Bei uns im Garten werden wir versuchen, uns mittels Freeletics fit zu halten. Alternativ steht bestimmt der eine oder andere Lauf im Westpark auf dem Programm. Normalerweise stünde in der fußballfreien Zeit ein wenig Reisen an, daraus wird aber aufgrund der aktuellen Situation auch nichts.

Tobias Schöglmann (TSV Grünwald)

Ich darf gerade nicht zur Arbeit, aber ich hab einiges für die Uni zu tun. Sonst versuche ich mich körperlich fit zu halten. Man findet auch Zeit, einige Dinge zu erledigen, zu denen man sonst nie kommt.

Andre Gasteiger (TSV Eintracht Karlsfeld)

Ich werde die Zeit nutzen, um mich von meiner Verletzung zu erholen. Außerdem werde ich Sachen machen, die sonst zu kurz kommen.

Sebastian Thalhammer (SC Eintracht Freising)

Wie geht es mit der Punktspielrunde weiter?

Die einzig logische Konsequenz wäre, den Spielbetrieb für diese Saison einzustellen. Die Tabelle bis Mai zu bereinigen, könnte schwierig werden. Es bleibt spannend!

Tobias Schöglmann (TSV Grünwald)

Ich hoffe, dass wir nach dem 23. März wieder normal weitermachen können und nur diese zwei abgesagten Spiele nachholen müssen. Wenn die Pause noch länger gehen sollte, bin ich schon gespannt, was sich die Verantwortlichen überlegen werden.

Andre Gasteiger (TSV Eintracht Karlsfeld)

Ich kann mir vorstellen, dass die Saison leider abgebrochen werden muss.

Sebastian Thalhammer (SC Eintracht Freising)

Interview: Patrick Huljina

Auch interessant

Kommentare