Fünf Medaillen gewinnt Chiara Wildner vom FC Aschheim bei den Südostoberbayerischen Meisterschaften.  Foto: Ludwig Stuffer
+
Fünf Medaillen gewinnt Chiara Wildner vom FC Aschheim bei den Südostoberbayerischen Meisterschaften.

LEICHTATHLETIK

FC Aschheim glänzt mit vielen Medaillen

Mit zwei Gold-, fünf Silber- und drei Bronzemedaillen überzeugten die Landkreis-Leichtathleten bei den Südostoberbayerischen Meisterschaften der Jugend U 14 in Feldkirchen-Westerham.

Landkreis – Überaus erfolgreich war bei diesen Titelkämpfen der FC Aschheim. Zum Vize-Titel spurtete die 4 x 75-Meter-Staffel der Mädchen: Nina Karnoll, Anna Findeisen, Zita Katharina Bachmeier und Chiara Wildner kämpften sich auf 41,33 Sekunden knapp hinter der LG Oberland (41,04). In der Jugend W 12 sammelte Chiara Wildner zudem vier Medaillen. Neue Südostoberbayern-Meisterin wurde die Zwölfjährige im Kugelstoßen (10,70 Meter) und mit deutlichem Vorsprung im Speerwurf (25,48 Meter). Über 60 Meter Hürden schrammte die Aschheimerin mit 11,12 Sekunden nur um zwei Hundertstelsekunden am Gold vorbei und wurde damit Vize-Meisterin. Im Weitsprung bedeuteten 4,21 Meter den Bronze-Platz für die vielseitige Athletin.

Im Weitsprung der Jugend W12 gewann Nina Karnoll den Vize-Titel mit 4,31 Metern. Nur um acht Zentimeter schrammte sie an der Goldmedaille vorbei.

Gleich zwei Medaillen wanderten nach Aschheim im Speerwurf-Finale der Jugend W13: Die Vize-Meisterschaft holte Anna Findeisen (18,80 Meter) knapp Vereinskameradin Zita Katharina Bachmeier (17,68 Meter). Silber sicherte sich im W13-Kugelstoßen Pia Issel mit ordentlichen 7,15 Metern.

Der erfolgreichste Aschheimer Bub war Nils Sturhan in der Jugend M 13: Im Kugelstoßen verbuchte er Bronze mit 8,33 Metern.

Nachdem der TSV Schleißheim nicht zu diesem Kreis, sondern zum Bezirk Südwestoberbayern gehört, startete Henry von Haniel außer Wertun in der Gästeklasse der Jugend M12. In der allgemeinen Wertung gewann er damit den Speerwurf mit 33,37 Metern ebenso wie über 60 Meter Hürden mit 10,91 Sekunden. Nicht zu schlagen war er auch im Kugelstoß-Finale mit 11,29 Metern, während er im 75-Meter-Lauf diesmal Vierter mit 11,17 Sekunden wurde. LUDWIG STUFFER

Auch interessant

Kommentare