+
Die Grüne Heide kann gegen Moosburg den zweiten Heimsieg der Saison einfahren.

Arzberger: „Unser Ziel ist es, uns bis zur Winterpause zu stabilisieren“

Live-Ticker: Grüne Heide im Sechs-Punkte-Spiel gegen FC Moosburg

  • schließen

Ein Blick auf die Bezirksliga-Tabelle genügt: Für die Fußballer des SC Grüne Heide ist die Partie gegen den FC Moosburg (Samstag, 15 Uhr) ein echtes Sechs-Punkte-Spiel. Und eine gute Gelegenheit, den zweiten Heimsieg der Saison einzufahren.

Es ist das Duell zwischen dem Drittletzen und dem Vorletzten, die beiden Mannschaften je sieben Zähler) trennt nur das Torverhältnis. Während die Heidler die schwächste Defensive der Liga stellen (24 Gegentore) und daher mit dem 0:0 in Schwabing zuletzt sehr gut leben konnten, hat Moosburg gemeinsam mit Erding die wenigsten Tore erzielt (je sieben) und kam zuletzt gegen Kirchheim mit 0:6 unter die Räder.

„Wir werden nichts übers Knie brechen. Unser Ziel ist es, uns bis zur Winterpause zu stabilisieren“, sagt Co-Trainer Dennis Arzberger, der einmal mehr den beruflich verhinderten Spielertrainer Thomas Bachinger vertritt. Ein Dreier wäre so wichtig. „Aber wir schauen im Moment erst einmal auf die Abwehrarbeit – und die fängt ganz vorne an“, sagt Arzberger. 

Voraussichtliche Aufstellung: Gillmeier – Holzer, N. Glasner, Rott, Spengler – Krabichler, Wick, Maier, Dabernig – Hardalau, Sulimani

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Taktisch clevere Kirchheimer feiern Arbeitssieg in Dornach
Es war viel Bewegung drin, viel Kampf, doch ein echtes Topspiel war’s nicht: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Dornach haben das Derby gegen den Kirchheimer SC mit 1:2 …
Taktisch clevere Kirchheimer feiern Arbeitssieg in Dornach
Aschheim nach Sieg in Oberpframmern weiter auf Kurs
Die Fußballer des FC Aschheim bleiben auf Kurs in der Kreisliga 3. Auch beim TSV Oberpframmern fuhr das Team von Thomas Seethaler drei Zähler ein.
Aschheim nach Sieg in Oberpframmern weiter auf Kurs
Trotz Warnung durch von Klaudy:  Soave sieht wegen Tätlichkeit Rot
Der SV Lohhof wartet seit vier Spielen auf einen Sieg. Gegen Spitzenreiter lässt sich Führungsspieler Soave zu einer Tätlichkeit hinreißen. 
Trotz Warnung durch von Klaudy:  Soave sieht wegen Tätlichkeit Rot
Er hat es wieder getan: Kneißl bittet Team nach 7:0 zum Straftraining
Da kann vielleicht auch Felix Magath noch etwas lernen. Sebastian Kneißl kennt kein Erbarmen und „gönnt“ seinen Spielern trotz 7:0-Heimsieg eine zusätzlichen …
Er hat es wieder getan: Kneißl bittet Team nach 7:0 zum Straftraining

Kommentare