SV Lohhof gewinnt ICU-Cup

Lohhof - Zahlreiche Helfer des SV Lohhof haben sich am Wochenende ordentlich Mühe gegeben, um den rund 500 Gästen und Zuschauern beim zweiten ICU-Cup „Kick and Dance“ eine gelungene Veranstaltung zu bieten. Auch auf dem Platz legten sich die Lohhofer bei dem Nacht-Hallenturnier im Unterschleißheimer Carl-Orff-Gymnasium mächtig ins Zeug und gewannen prompt ihr eigenes Turnier.

Während sich der SV Riedmoos, der VfR Garching II und die Zweite und Dritte Mannschaft des SV Lohhof schon in der Vorrunde aus dem Turnier verabschiedeten, vertraten Ditib Unterschleißheim, Phönix Schleißheim und die erste Garnitur der Gastgeber den Münchner Norden auch noch in der Finalrunde. Die Lohhofer kamen sogar ohne Gegentreffer durch die Vorrunde und setzten sich auch im Viertelfinale souverän in einer hitzigen Partie mit 3:0 gegen den FSV Harthof durch. Ditib Unterschleißheim behielt beim 4:3 gegen den SV Laim im Viertelfinale knapp die Oberhand, musste sich aber im Halbfinale dem SC München geschlagen geben. Phönix Schleißheim überstand das Viertelfinale mit einem 2:1 über den FC Teutonia, schaffte es aber im Halbfinale auch nicht, die Lohhofer Abwehr zu knacken und unterlag mit 0:3. Erst im Finale kassierten die Gastgeber ihren ersten Gegentreffer, holten sich aber trotzdem mit 2:1 den Turniersieg gegen den SC München. SVL-Torhüter Manuel von Klaudy wurde zudem als bester Schlussmann des Turniers ausgezeichnet. „Das war Hallenfußball auf hohem Niveau ohne schwerwiegenden Verletzungen und die Party verlief bis in die frühen Morgenstunden friedlich“, zog von Klaudy zufrieden Bilanz. Fabian Herrmann

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare