+
Trainer Manuel von Klaudy verlor mit dem SV Lohhof.

„Schieben die Verantwortung weiter“

SV Lohhof verliert Spitzenspiel in Lerchenau deutlich

  • Patrik Stäbler
    vonPatrik Stäbler
    schließen

Das Ergebnis spricht eine klare Sprache - das Spiel nicht. Lohhof vergibt viele Chancen und verliert sein Spitzenspiel.

SV Nord Lerchenau – SV Lohhof 3:0 (2:0) – Das Ergebnis im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter sehe zwar klar aus, sagt SVL-Trainer Manuel von Klaudy – „aber das war‘s nicht“. Denn seine Mannschaft habe allein in den ersten 25 Minuten vier Großchancen gehabt. „Aber zweimal treffen wir den Pfosten und zweimal schieben wir die Verantwortung weiter“, hadert der Coach. Stattdessen sei nach einer halben Stunde der Tabellenführer „mit seiner zweiten Torannäherung“ zum 0:1 gekommen. Und quasi mit dem Pausenpfiff musste Lohhofs Keeper Diego Gustin Terrones nach einem Schnitzer von Stefan Albus noch ein zweites Mal hinter sich greifen. Auch im zweiten Durchgang gelang den Gästen kein Treffer, ehe Lerchenau kurz vor Ende den 0:3-Endstand herstellte. (ps)

Auch interessant

Kommentare