Luca Beckenbauer sagt BSG Chemie Leipzig ab: Heimstetten und andere Münchner Klubs dürften die Ohren spitzen.
+
Luca Beckenbauer sagt BSG Chemie Leipzig ab: Heimstetten und andere Münchner Klubs dürften die Ohren spitzen.

„Grund hat er nicht genannt“

Luca Beckenbauer: Leipzig nach Absage verwirrt - bleibt er einfach lieber in Bayern?

  • Moritz Bletzinger
    vonMoritz Bletzinger
    schließen

Luca Beckenbauer vom SV Heimstetten zu Chemie Leipzig? Nach seinem Gastspiel war dieses Szenario fast sicher. Doch jetzt gibt er BSG einen Korb.

  • Der Vertrag von Luca Beckenbauer beim SV Heimstetten ist ausgelaufen. 
  • Trotz eines Gastspiels bei BSG Chemie Leipzig ließ er den Wechsel nach Sachsen nun platzen.
  • Fehlt ihm beim Regionalligisten die Nähe zu Bayern und der Familie?

München/Leipzig - Nach nur zehn Einsätzen für den SV Heimstetten sah es ganz danach aus als würde Luca Beckenbauer den Regionalligisten und auch den Freistaat bereits wieder verlassen. BSG Chemie Leipzig hatte seine Fühler nach dem jungen Verteidiger ausgestreckt.

Beckenbauer schien nicht abgeneigt, absolvierte sogar ein Testspiel für die Sachsen. Der Transfer schien beinahe besiegelt. Doch trotz des Gastauftritts hatte sich BSG-Coach Jagatic bereits vorsichtig geäußert. „Ob wir ihn verpflichten, hängt nicht nur an sportlichen Sachen“, attestierte er ihm zwar eine gute Leistung, war sich aber nicht sicher, was den Wechsel anging.

Luca Beckenbauer sagt BSG Chemie Leipzig ab - „Richtigen Grund hat er nicht genannt“ 

Dass daraus jetzt auf der Zielgeraden doch nichts wurde, liegt aber nicht am Verein. Luca Beckenbauer hat Chemie Leipzig abgesagt, er will offenbar nicht in die Universitätsstadt. „Er war sich nicht zu 100 Prozent sicher, nach Leipzig zu kommen, einen richtigen Grund hat er nicht genannt“, zeigt sich Andy Müller-Papra, sportlicher Leiter bei Chemie, im Gespräch mit der Leipziger Volkszeitung etwas verwirrt. „Ihm hat gefallen, wie er hier aufgenommen wurde, aber ihm fehlte wohl die Überzeugung“, sinniert er. 

Auf Nachfrage von Fußball-Vorort bleibt auch Beckenbauer vage. „Es hat sich nicht zu 100 Prozent richtig angefühlt in Leipzig“, äußert er sich ähnlich, „deshalb kam es dann am Ende nicht dazu und ich habe mich gegen Chemie entschieden.“ Es scheint eine Gefühls-Entscheidung gewesen zu sein. Auch, wenn er auch sportlich eigentlich eine Liga höher angreifen hatte wollen. 

Bleibt Beckenbauer in Bayern? Nähe zur Familie ist ihm wohl wichtig

Schon als Luca Beckenbauer von Hannover 96 zurück in den Freistaat wechselte, hatte nicht nur der Verein eine große Rolle gespielt. „Ich wollte einfach wieder näher zu meiner Familie“, erklärte er seine Rückkehr nach Bayern damals. Ein Abschied in die Ferne wäre nach so kurzer Zeit demnach durchaus eine Überraschung gewesen.

Was bedeutet das für den SV Heimstetten? Können sie etwa für den Rest der Spielzeit doch auf den 19-Jährigen bauen? Dazu konnte Beckenbauer nichts sagen. Fakt ist: Sein Vertrag beim SVH ist zum 30. Juni ausgelaufen. Für ein weiteres Engagement wären also auf jeden Fall noch einige Dinge zu regeln. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare