+
Brunnthals Erfolgstrainer Matthias Betzler hört am Ende der Saison auf. 

Meistertrainer Betzler hört in Brunnthal auf

Das ist ein herber Schlag für den Fußball-Kreisligisten TSV Brunnthal. Erfolgstrainer Matthias Betzler, der die Mannschaft in dieser Saison mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in die Bezirksliga führt, hört zum Saisonende auf. Sein Nachfolger steht schon bereit.

BrunnthalMatthias Betzler beendet seine Laufbahn als Trainer des Kreisligisten TSV Brunnthal zum Saisonende. „Ich bedaure das sehr“, sagt TSV-Vorstand Bertl Fürst, „es ist ein Schlag für mich und auch für die Mannschaft.“ Und tatsächlich ist es schwer vorstellbar, dass Betzler nicht mehr auf der Brunnthaler Trainerbank sitzt. Er hat die Mannschaft von frühester Jugend an geformt und aufgebaut, den Erfolg kontinuierlich weiter entwickelt bis zur Kreisliga, in der Brunnthal jetzt mit deutlichem Vorsprung der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Bezirksliga entgegenstrebt. „Es war seine persönliche Entscheidung“, so Fürst, „er will jetzt seinen anderen sportlichen Aktivitäten nachgehen“.

Betzler ist begeisterter Marathonläufer, kann auch hier zahlreiche Erfolge vorweisen. Fürst verspricht: „Die Mannschaft ist jetzt noch motivierter, will ihm die Meisterschaft zum Abschiedsgeschenk machen“. Da die Entscheidung Betzlers intern schon einige Monate feststeht, hat man inzwischen mit Raphael Schwarz einen Nachfolger gefunden. „Er war unser Wunschkandidat“, so der Vorstand, „von seiner Art und dem Typ her passt er sehr gut zur Mannschaft“.

Schwarz, der seine Fußballerlaufbahn bei der Jugend der SpVgg Unterhaching begonnen hat, durchlief bis zur Bayernliga mehrere Stationen als Spieler, trainiert derzeit noch den Kreisligisten DJK Pasing. Für ihn ist der Wechsel eine „neue, positive Herausforderung, denn die Mannschaft ist sehr talentiert“.

Schwarz hatte bereits als Trainer des TSV Otterfing in der Kreisliga Bekanntschaft mit seinen neuen Schützlingen gemacht. „Das Auftreten hat mir immer sehr gut gefallen“, sagt er, und „was Betzler dort geleistet hat ist großartig“. Diese gute Arbeit will er weiterführen und hofft, dass sie auch unter seiner Regie „eine positive Entwicklung nimmt“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Simikic nach Remis gegen Deisenhofen: "Wir hatten Riesenglück"
Mit einem 1:1-Remis trennten sich am Mittwochabend der FC Unterföhrung und der FC Deisenhofen, wodurch die Entscheidung im Rückspiel fallen wird. Wir haben die Stimmen …
Simikic nach Remis gegen Deisenhofen: "Wir hatten Riesenglück"
Hachings U19 spielt im Derby gegen die Löwen im Stadion
Die Saison der Profis ist vorbei. Doch das heißt nicht, dass die Heimspiel-Saison im Hachinger Stadion am Sportpark zu Ende ist. Am Wochenende finden dort gleich zwei …
Hachings U19 spielt im Derby gegen die Löwen im Stadion
Haar, Baldham, Neuried und Starnberg im Finale 
Die Teilnehmer des Kreissparkassen-Cup-Finalturniers am 6. Juli im Sportpark Haar stehen fest. Dort treffen sich alle vier Regionalsieger.
Haar, Baldham, Neuried und Starnberg im Finale 
Putzbrunner SV siegt deutlich - Milbertshofen nur mit Remis
Der Kompakte Überblick der Jugendmannschaften.
Putzbrunner SV siegt deutlich - Milbertshofen nur mit Remis

Kommentare