+
Ex-KSC-Trainer Hofmann wechselt zum SV Pullach.

Löwen-Legende feiert Comeback

Michael Hofmann neuer Torwart in Pullach

SV Pullach - Michael Hofmann kehrt auf den Fußballplatz zurück, allerdings nicht als Trainer, sondern als Torwart.

Der 42-Jährige trainierte bis Mitte Juli den Landesligisten Kirchheimer SC, trat aber nach dem ersten Spieltag überraschenderweise zurück. Der ehemalige Bundesliga-Profi des TSV 1860 München ist neuer Torwart beim SV Pullach, wie der Verein auf Anfrage bekanntgab. Eigentlich hatte Hofmann seine Karriere in der Winterpause 2012/2013 beim damaligen Zweitligisten SSV Jahn Regensburg beendet. Eine Rückkehr auf den Platz ist ebenso überraschend wie der Rücktritt beim KSC vor rund sechs Wochen. „Es war der Wunsch unseres Trainers Frank Schmöller, noch einen Torwart zu verpflichten“, sagt Theo Liedl, Manager des SV Pullach. „Wir sind glücklich, dass wir Michi Hofmann überzeugen konnten und er etwas machen will. Wir sind der Meinung, dass ein erfahrener Mann unserer Mannschaft mehr Sicherheit geben kann.“ Am Samstag um 15 Uhr empfängt Pullach den VfR Garching, der zuletzt einen 5:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Heimstetten feierte. Auf Hofmann käme bei seiner Rückkehr womöglich viel Arbeit zu.

Hofmann feierte bereits vor einigen Wochen ein Comeback bei seinem Heimatverein Bayreuth in der Regionalliga. Aufgrund von Verletzungsproblemen stand der Ex-Profi als Ersatzmann parat.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wir waren eine richtige Familie“
Manager Theo Liedl blickt nach 25 Jahren beim SV Pullach im Interview zurück - und auch voraus.
„Wir waren eine richtige Familie“
FC Deisenhofen ist reif für die Bayernliga
Mit einer Mischung aus Respekt und großem Selbstbewusstsein empfängt der FC Deisenhofen am Mittwoch (18.30 Uhr) den FC Unterföhring zum Hinspiel der …
FC Deisenhofen ist reif für die Bayernliga
Verstärkungen aus der eigenen Jugend und der Bayernliga
Der SV Erlbach kann mit Sebastian Adam und Endurance Ighagbon seine Neuzugänge vier und fünf vermelden.
Verstärkungen aus der eigenen Jugend und der Bayernliga
Spieler des Monats Dominik Fischer: „Stehst du unten drin, geht dein Schuss an die Latte“ 
Für Dominik Fischer und seinen TSV Ottobrunn ist der Kreisliga-Verbleib noch nicht in trockenen Tüchern. Einen kleinen persönlichen Erfolg durfte er aber bereits …
Spieler des Monats Dominik Fischer: „Stehst du unten drin, geht dein Schuss an die Latte“ 

Kommentare