+
Familienduelle zwischen Dennis Niebauer (schwarz) und Mike Niebauer (rot) sind erstmal Geschichte. Die Brüder spielen künftig in Garching zusammen.

Nach Niebauer: Auch Pichler kehrt zurück

VfR Garching - Fußball-Bayernligist VfR Garching kooperiert zukünftig mit dem Drittligisten SpVgg Unterhaching. Beide Vereine versprechen sich von diesem Abkommen Vorteile.

Und der VfR profitiert gleich zu Beginn der Partnerschaft: Mike Niebauer kehrt aus Haching zurück. Der VfR Garching ist im ersten Bayernligajahr seiner Vereinsgeschichte die Überraschungsmannschaft der Saison schlechthin. Nun, während die Winterpause den Spielbetrieb ruhen lässt, arbeitet der Verein daran, dass der Erfolg auch in Zukunft zu Gast in Garching ist. Die Basis dafür soll eine enge Kooperation mit der SpVgg Unterhaching bilden.

Auch Felix Pichler kommt aus Thailand zurück nach Garching

Einen ersten Vorteil hat der VfR aus dieser Partnerschaft bereits gezogen: Mike Niebauer, sozusagen ein verlorener Sohn des VfR, ist aus Unterhaching zurückgekehrt um das Familientrio zu komplettieren: In der Garchinger Mannschaft spielen nämlich bereits Mike Niebauers Brüder Dennis und Benjamin. Mike Niebauer spielte in den vergangenen fünf Jahren in Unterhaching und war zuletzt gesetzter Innenverteidiger der Profi-Reserve in der Bayernliga. In dieser Saison hat er bereits 18 Spiele für Unterhaching absolviert.  Garchings Trainer Daniel Weber sieht in Niebauer „eine Verpflichtung für die Zukunft“. Es werde nicht nur ein Einheimischer aus Unterhaching zurückgeholt, sondern es würden auch neue Perspektiven geschaffen. Denn: Niebauer kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Doppelsechs eingesetzt werden. Gerade auf diesen zentralen Positionen stellte sich der VfR Garching bislang fast von selbst auf und konnte Ausfälle somit kaum gleichwertig kompensieren.

„Mike Niebauer hat die letzten beiden Jahre unter Profibedingungen trainiert.“

Die Personalie Mike Niebauer zeigt auch schon, was sich die Garchinger in Zukunft von ihrem Drittliga-Kooperationspartner versprechen. Der VfR kann hoffnungsvollen Unterhachinger Talenten Spielzeit in der Bayernliga bieten und davon selbst profitieren. „Mike Niebauer ist seit fünf Jahren in Unterhaching und hat die letzten beiden Jahre unter Profibedingungen trainiert“, sagt der Garchinger Trainer Daniel Weber. Der VfR habe sich laut Weber für die Partnerschaft angeboten, „weil wir eine gute Philosophie und einen guten Weg haben“. Als Gegenleistung will Garching dem Drittligisten aus dem südlichen Landkreis zudem beim Scouting helfen und Talente aus dem Norden Münchens weiterempfehlen. „In dem Raum ist die SpVgg Unterhaching beim Scouting nicht so gut aufgestellt“, sagt Weber. In der Vergangenheit war es so, dass die besten Jugendspieler aus dem Münchner Norden zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1860 aufgeteilt wurden. Personell kehrt in Garching zwischen den Jahren nun wohl erstmal Ruhe ein.

Nach dem Deal mit der SpVgg Unterhaching und dem Transfer von Mike Niebauer dürfte sich nicht mehr allzu viel in dieser Winterpause tun. Daniel Weber könnte sich allerdings vorstellen, dass Ende Januar noch ein junger Spieler zum Kader dazu stoßen könnte. Neben Niebauer gibt es übrigens noch einen zweiten Heimkehrer: Auch Felix Pichler kommt aus Thailand zurück nach Garching und verbreitert den Kader zusätzlich. Auf der anderen Seite hat der VfR Garching Andreas von Pechmann angedeutet, dass ihm bei einem Winterwechsel keine Steine in den Weg gelegt würden. „Es hat für beide Seiten nicht hundertprozentig gepasst“, sagt Trainer Weber. Der defensive Mittelfeldspieler hat bislang erst zehn Einsätze und dabei gerade einmal 217 Spielminuten zu Buche stehen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dem TSV Feldkirchen fehlen die Eckpfeiler - 0:5 beim VfB Forstinning III
Sieben Niederlagen in sieben Spielen stehen für den TSV zu Buche – dazu eine miserable Torbilanz von 7:39. Im jüngsten Duell beim VfB Forstinning III setzte es eine …
Dem TSV Feldkirchen fehlen die Eckpfeiler - 0:5 beim VfB Forstinning III
Zu null! - Nico Mantl mit erfolgreichem Debüt in der deutschen U-20-Nationalmannschaft
Nico Mantl hat ein erfolgreiches Debüt in der deutschen U20-Nationalmannschaft gefeiert.
Zu null! - Nico Mantl mit erfolgreichem Debüt in der deutschen U-20-Nationalmannschaft
Trotz Pleite gegen den TSV Zorneding - SpVgg Höhenkirchen mit guten Ansätzen
„Unglücklich und unerfahren – das ist leider eine ziemliche blöde Kombination.“ Immerhin die Fehleranalyse fällt dieser Tage bei der SpVgg Höhekirchen durchaus präzise …
Trotz Pleite gegen den TSV Zorneding - SpVgg Höhenkirchen mit guten Ansätzen
2 Platzverweise und 2 Tore beim TSV Buchbach 
Zum vierten Mal in Folge blieb der VfR ohne Sieg. Und trotzdem fiel das Fazit von Garchings Trainer Philipp Bönig „zwiegespalten“ aus.
2 Platzverweise und 2 Tore beim TSV Buchbach 

Kommentare