FC Neufahrn - SV Pullach 6:3 (6:1)

-

In bisher zehn Spielen erzielten die Platzherren elf Tore und im Spiel gegen Pullach ein halbes Dutzend! Die Pullacher hatten wieder nicht die etatmäßige Mannschaft einsatzbereit, doch Trainer Thomas Pittmann muss sich die Frage gefallen lassen, ob beim vorjährigen Tabellenvierten alles mit rechten Dingen zugeht. Die Neufahrner störte die Disharmonie bei den Gästen wenig und bei Halbzeit hatten sie das halbe Dutzend schon voll. Stefan Krabatsch (kam vom TSV Allershausen), Pero Calic, Erhan Nasat (2), Thomas Stöhr und ein Eigentor von Pullachs Torsteher Cem Diepold waren dabei die Schützen für die mit einer makellosen Mannschaftsleistung aufwarteten Hausherren. Für die total enttäuschenden Gäste erzielte Auswechselspieler Manuel Riavez (2) und Vaxid Hyseni die Tore.

Auch interessant

Kommentare