Wasserburgs Stürmer Robin Ungerath (#33) wechselt im Sommer zu Wacker Burghausen. Im LIVE-Interview haben wir mit dem Torjäger gesprochen.
+
Wasserburgs Stürmer Robin Ungerath (#33) wechselt im Sommer zu Wacker Burghausen. Im LIVE-Interview haben wir mit dem Torjäger gesprochen.

Neuzugang von Wacker Burghausen im Live-Interview

Robin Ungerath LIVE: „Ich will den nächsten Schritt machen“

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Torjäger Robin Ungerath wird den TSV Wasserburg in Richtung Burghausen verlassen. Im Live-Interview hat er sich den Fragen zu seinem Wechsel gestellt.

Burghausen - Robin Ungerath ist ein klassischer Senkrechtstarter. Bis 2017 spielte er noch für Bad Endorf in der Kreisliga. Dabei konnte er den TSV 1880 Wasserburg von seinen Qualitäten überzeugen. Die Löwen verpflichteten den Stürmer im Sommer 2018 und holten ihn so in die Bezirksliga.

Die Anpassung an das höhere Niveau fiel Ungerath nicht schwer. Wie auch sein damaliger Verein konnte er eine steile Entwicklung nehmen. Mit zwölf Treffern und sieben Vorlagen war er gleich einer der Garanten für den sensationellen Aufstieg der Löwen in die Bayernliga.

Um 18 Uhr haben wir mit Robin Ungerath über seinen Wechsel nach Burghausen gesprochen. Der Youngster steht im Facebook-Live-Interview Rede und Antwort.

Robin Ungerath: Wiedervereinigung mit Leo Haas beim SV Wacker Burghausen

Auch eine Spielklasse höher konnte der Torjäger überzeugen. In der unterbrochenen Saison 2019/21 erzielte er in 25 Spielen zwölf Tore und bereitete vier Treffer vor. Im Sommer wird Ungerath erneut aufsteigen, allerdings nicht mit dem TSV Wasserburg. Ab Sommer wird er in der Regionalliga für den SV Wacker Burghausen auflaufen. Dort wartet Trainer Leo Haas auf ihn, beide haben bereits in Wasserburg erfolgreich zusammengearbeitet.

Im LIVE-Interview hat Robin Ungerath über seinen ausgeprägten Torinstinkt, seine Zeit in Wasserburg und seine Ziele ab Sommer mit Wacker Burghausen gesprochen.

(Vinzent Fischer)

Auch interessant

Kommentare