+
Der Tabellenführer setzte sich in Buchbach klar mit 3:0 durch.

Haching gewinnt souverän in Buchbach

Schromm: "Nach dem dritten Tor war der Deckel drauf"

SpVgg Unterhaching - Auch in Buchbach untermauerten die Hachinger ihre Ausnahmestellung. Die Gastgeber versuchten alles, um dem ungeschlagenen Tabellenführer ein Bein zu stellen.

Buchbach kämpfte unverdrossen, hatte auch einige Tormöglichkeiten, doch die Hachinger waren spielerisch eine Nummer zu groß. Nach einer halben Stunde hatte Ex-Löwe Stephan Hain bereits einen Doppelpack geschnürt und damit sein Saisonkonto auf zwölf Treffer erhöht. Nach einer Stunde verwandelte Orestis Kiomourtzoglou eine von vielen weiteren Chancen zum 0:3, der Rest war dann nur noch Routine für den erneut sehr souveränen und abgeklärten Tabellenführer. „Wir wussten, was uns erwartet, und wollten Buchbach nicht ins Spiel kommen lassen, dies ist uns gelungen. Nach dem dritten Tor war der Deckel drauf, ich bin zufrieden mit dem Ergebnis“, meinte der Hachinger Trainer Claus Schromm, der jetzt fast zwei Wochen auf zwei Stammkräfte verzichten muss. Torhüter Stefan Marinovic (Neuseeland) und Stürmer Vitalij Lux (Kirgisien) bestreiten Länderspiele für ihre Heimatländer.

Text: Klaus Kirschner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Befreiungsschlag - VfR Garching sendet Lebenszeichen
Die rote Laterne brennt weiter in Garching. Doch der VfR gab mit dem respektablen 1:1 gegen die SpVgg Bayreuth zumindest mal wieder ein Lebenszeichen ab.
Befreiungsschlag - VfR Garching sendet Lebenszeichen
Doppelpack und Vorlage: Schmitt adelt Kapitän Riglewski
Ein Befreiungsschlag gelang dem SV Heimstetten. Mit dem 3:1-Heimerfolg über den bislang überzeugenden Aufsteiger TSV Aubstadt kletterte Christoph Schmitts Mannschaft bis …
Doppelpack und Vorlage: Schmitt adelt Kapitän Riglewski
“Insgesamt ein glücklicher Punktgewinn“ für Haching
Die SpVgg Unterhaching blieb zum neunten Mal in Serie ungeschlagen, aber in den letzten drei Heimspielen reichte es lediglich zu einem Unentschieden.
“Insgesamt ein glücklicher Punktgewinn“ für Haching
Heimstettens Coach Sebastian Kneißl: „Man hat uns verpfiffen“
Sebastian Kneißl überlegt genau, was er sagt. Dann formuliert er es so: „Man hat uns verpfiffen.“ Der Spielertrainer des SV Heimstetten II war mit der Leistung des …
Heimstettens Coach Sebastian Kneißl: „Man hat uns verpfiffen“

Kommentare