Robert Gasser zum drohenden Abstieg der SpVgg Unterhaching.
+
Robert Gasser zum drohenden Abstieg der SpVgg Unterhaching.

Kommentar zum drohenden Abstieg in die Regionalliga

Ab sofortzählt nur derWiederaufstieg bei der SpVgg Unterhaching

  • vonRobert Gasser
    schließen

Die SpVgg Unterhaching und mit ihr Präsident Manfred Schwabl, der allmächtige und bei den Fans mittlerweile auch so umstrittene Vereinsboss, steht vor einem Scherbenhaufen.

Sportdirektor Claus Schromm hat hingeschmissen, was einiges (und nichts Gutes) über das Betriebsklima des nach außen so sympathischen Vereins aussagt. Und sportlich ist der Abstieg nicht mehr zu verhindern. Der zur Verfügung stehende Kader ist (auch wegen unglaublichen Verletzungspechs) einfach zu schlecht für den Profifußball.

Jetzt gilt es, alle Kräfte zu bündeln und die kommende Saison in der Regionalliga zu planen. Das Potenzial für den sofortigen Wiederaufstieg ist da. Es sollte genutzt werden.

Auch interessant

Kommentare