+
Bewährter Mann: Die SpVgg Unterhaching setzt auch in Zukunft auf Cheftrainer Claus Schromm (50). 

Neuer Vertrag ein logischer Schritt

Schromm: „Nachwuchsarbeit hat weiter hohen Stellenwert“

  • schließen

Claus Schromm hat bei der SpVgg Unterhaching verlängert. Der Trainer fordert vom DFB mehr Geld für Nachwuchsförderung und will weiterhin auf die eigenen Talente setzen.

Unterhaching – Das war keine Überraschung: Trainer Claus Schromm (50) hat seinen Vertrag bei der SpVgg Unterhaching bis 2023 verlängert. Für Manfred Schwabl ist das ein logischer Schritt. „Er hat den Blick nicht nur auf die erste Mannschaft, sondern auf den gesamten Verein und alle Mannschaften. Er steht voll hinter unserem Nachwuchskonzept, das in den nächsten Jahren noch wichtiger wird“, sagte der Präsident.

Erste Trainerstation: U19 der SpVgg Unterhaching

Bis zum 24. Lebensjahr war Schromm als Spieler beim FC Deisenhofen und dem BSC Sendling aktiv. Dann musste er wegen einer schweren Knieverletzung und mehreren Operationen seine aktive Laufbahn beenden. Sein Einstieg in die Trainerlaufbahn erfolgte 1999 als Coach der U-19 der SpVgg Unterhaching. Kurioserweise feierte Schromm seinen größten Erfolg 2009 als Trainer der U-19 des TSV 1860 mit dem Gewinn des DFB-Pokales. 2012 kehrte er nach Haching zurück und bekleidete die Funktionen Sportdirektor, Nachwuchschef, Co-Trainer und Chefcoach (seit 2015).

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen. Mein Vertrag wäre ausgelaufen, aber wir sind schon lange im Gespräch. Ich freue mich, dass der Verein in dieser für uns alle schwierigen Phase ein Zeichen setzt. Die Nachhaltigkeit und das Miteinander sind bei Haching schon etwas besonderes“, betonte Schromm, der nur einen kleinen Blick in die Zukunft wagt: „Sicher wäre es schön, wenn die Saison zu Ende gespielt werden kann, wir müssen aber gerade jetzt die Weichen stellen für den Fortbestand der 3. Liga. Der DFB muss dringend den Fördertopf für den Nachwuchsbereich erhöhen, sonst ist man fast gezwungen, aus wirtschaftlichen Gründen in die 2. Liga aufzusteigen. Dies gilt mittelfristig auch für uns.“ Schromm führte weiter aus: „Derzeit kommen nur acht Prozent der Spieler in der 3. Liga aus den Nachwuchs-Leistungszentren. Das ist zu wenig, eine Korrektur dringend erforderlich. Bei uns hat die Nachwuchsarbeit jedenfalls einen hohen Stellenwert.“

Claus Schromm denkt „ an die vielen Helden des Alltags“

Inzwischen haben die Hachinger das Training, in kleinen Gruppen, wieder aufgenommen, sehr zur Freude von Schromm: „Es war schön, die Jungs wieder zu sehen. Aber in diesem schweren Zeiten denke ich mehr an die vielen Helden das Alltags, die unser Leben bereichern.“

Auf jeden Fall kann sich Schromm auf die volle Unterstützung des Präsidenten verlassen. „Unser gemeinsamer Weg geht weiter, da ist die Vertragsverlängerung die logische Konsequenz. Sportlich und menschlich passt kein Blatt Papier zwischen uns. Gerade in der aktuellen Zeit soll der neue Vertrag zeigen: Es geht bei uns kontinuierlich und nachhaltig vorwärts“, sagte Schwabl, der sich derzeit abseits des Fußballs rührend um einige Senioren kümmert: „Sie haben unser Land aufgebaut und für den Wohlstand gesorgt. Sie brauchen unsere besondere Hilfe.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Top-Elf von Sandro Volz: Keeper-Legende stellt einen anderen Torwart in den Kasten
Sandro Volz hat in seiner bisherigen Karriere mit einigen großartigen Fußballern zusammengespielt. Für Fussball Vorort / FuPa Oberbayern hat der Keeper die Top-Elf …
Top-Elf von Sandro Volz: Keeper-Legende stellt einen anderen Torwart in den Kasten
BFV-FAQ: Neue Regeln bei Vereinswechseln
Die LAG „Vereinswechsel“ des BFV hat mehrere konkrete Vorschläge zu Vereinswechseln im Amateurfußball präsentiert. Dazu hat der BFV jetzt einige Fragen und Antworten …
BFV-FAQ: Neue Regeln bei Vereinswechseln
VfR Garching greift nach dem bayerischen Meistertitel
Insgesamt acht Amateurteams kämpfen im großen Esports-Finalturnier des BFV um den bayrischen Meistertitel und 1000 Euro. Der VfR Garching ist bisher ungeschlagen.
VfR Garching greift nach dem bayerischen Meistertitel
Top-Elf von Tobias Schöglmann:  Frauenheld, Pferdelunge und Elfer-Hattrick
Tobias Schöglmann ist eine feste Größe in der Abwehr des TSV Grünwald. Für Fussball Vorort / FuPa Oberbayern hat der 27-Jährige die Top-Elf seiner Karriere …
Top-Elf von Tobias Schöglmann:  Frauenheld, Pferdelunge und Elfer-Hattrick

Kommentare