+
Torjubel hatte bei den Hachingern zuletzt Seltenheitswert.

Haching: Geht die Torflaute zu Ende?

Unterhaching - Zum letzten Hinrunden-Spiel empfängt Haching heute (19 Uhr) Chemnitz. Und nach drei torlosen Partien (0:1 gegen Babelsberg, 0:0 gegen die Stuttgarter Kickers, 0:0 in Münster) will die SpVgg den Ball endlich mal wieder im Netz unterbringen.

„Die Chancen waren auch in den letzten Spielen da“, sagt Haching-Teamchef Manuel Baum. Mit Chemnitz kommt ein Überraschungs-Paket daher. Baum: „Im letzten Spiel haben sie fünf Neue in der Startformation gehabt, haben ihr System von einem 4-2-3-1 auf ein 4-4-2 umgestellt. Daher wissen wir nicht, womit wir rechnen mьssen.“ Aber: „Wir haben uns auf beides vorbereitet."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Frühjahr vorne dabei sein
Startschuss für die zweite Saisonhälfte in der Dritten Liga. Und wenn das Auftaktmatch der SpVgg Unterhaching am Samstag (14 Uhr) bei den Würzburger Kickers nur …
Im Frühjahr vorne dabei sein
Live-Ticker: Unterhaching muss zum Rückrunden-Auftakt nach Würzburg
Nach fünf Wochen Pause startet für Unterhaching wieder der Alltag in der 3. Liga. Die SpVgg tritt in Würzburg an. Wir berichten im Live-Ticker.
Live-Ticker: Unterhaching muss zum Rückrunden-Auftakt nach Würzburg
Voglsammer ist bereit für die Rückrunde – Genauso wie der wiedergenesene Lex
Die Winterpause ist vorbei, ab diesem Wochenende rollt wieder der Ball in der 2. und 3. Liga. Diese drei Kicker aus dem Erdinger Landkreis sind vertreten. 
Voglsammer ist bereit für die Rückrunde – Genauso wie der wiedergenesene Lex
Der breite Kader als neue Unterhachinger Stärke
Die 3. Liga startet am Wochenende in die zweite Saisonhälfte. Die SpVgg Unterhaching muss zum Auftakt am Samstag (14 Uhr) zu den Würzburger Kickers.
Der breite Kader als neue Unterhachinger Stärke

Kommentare