+
Setzen sich für den kleinen Leo ein: die Fußball-Profis Markus Schwabl (l.) und Nicolas Feldh ahn. 

Haching hilft

Der kleine Leo will heim

  • schließen

Der kleine Leo will heim. Und die SpVgg Unterhaching hilft.

UnterhachingDer kleine Leo ist im Mai vergangenen Jahres zur Welt gekommen. Doch das Krankenhaus konnte auch jetzt nach nun neun Monaten nicht verlassen. „Manchmal würden wir ihn gerne einfach nehmen und mit ihm nach Hause fahren“, sagt seine Mutter Alice. In seinem Kinderzimmer in Unterhaching ist alles für ihn liebevoll vorbereitet, gesehen hat er es aber noch nicht.

Von Geburt an hatte Leo einen schweren Herzfehler. Dieser konnte zwar behoben werden, doch nun ist er auf eine Beatmungsmaschine angewiesen, berichtet die SpVgg Unterhaching in einer Pressemitteilung. Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Dafür braucht die Familie dringend Hilfe von einem Pflegedienst.

„Leo braucht Unterstützung, aber auch wir als Familie.“ Die Maschine muss überwacht werden, die Sauerstoffversorgung gemessen – Dinge, für die die Familie externe Hilfe dringend braucht.

Das Problem ist laut SpVgg, dass der Pflegedienst, der die Familie aus Unterhaching betreut, momentan nicht genügend Kinder-Intensivkrankenpfleger zur Betreuung zur Verfügung hat – ein grundsätzliches Problem, das viele Kinder wegen des Pflegenotstands betrifft.

Markus Schwabl von der SpVgg Unterhaching und Nicolas Feldhahn von den Amateuren des FC Bayern besuchten Leo im Krankenhaus. „Leo ist ein Kämpfer“, sagt Schwabl. „Was er in seinem Alter schon durchmachen musste, ist unbeschreiblich. Davor habe ich größten Respekt.“

Auch Feldhahn war von dem Besuch nachhaltig beeindruckt: „Man kann ihm und seiner Familie nur das Beste wünschen. Ich hoffe, dass wir ihnen helfen können!“ Wer dem kleinen Leo und seinen Eltern bei der Suche nach einem Pflegedienst vielleicht helfen könnte, meldet sich per E-Mail an leowillnachhause@gmail.com. Außerdem wird von jeder Eintrittskarte, die für das morgige Derby (Anpfiff 19 Uhr), verkauft wird, ein Euro an Leo gespendet.

Zusätzlich hat die SpVgg ein Spendenkonto eingerichtet: Bankkonto Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, Kontoinhaber: SpVgg Unterhaching, IBAN:DE05 7025 0150 0028 8252 55, BIC: BYLADEM1KMS, Stichwort: Leo.  


LK-München-Newsletter:

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fischer: “So einen Zusammenhalt habe ich noch nie erlebt“
Der TSV Brunnthal hält in der Coronakrise zusammen. Die Fußballer engagieren sich im sozialen Bereich, machen sich aber auch Gedanken über den Sport. 
Fischer: “So einen Zusammenhalt habe ich noch nie erlebt“
Haching-Kapitän Stahl: „Ich vermisse den Kabinenalltag“
Die Spieler der SpVgg Unterhaching versuchen sich im Home Office für die 3. Liga fit zu halten. Kapitän Dominik Stahl schildert im Interview, wie es funktioniert. 
Haching-Kapitän Stahl: „Ich vermisse den Kabinenalltag“
Wie geht die Saison weiter ?
Wie die Saison weiter geht steht weiterhin in den Sternen. Die  Verbandsspitze des BFVs hat sich deswegen per Videochat mit den Vereinsvertretern der Regional-, Bayern …
Wie geht die Saison weiter ?
Die Aktie der SpVgg Unterhaching hält sich besser, als die einiger Top-Klubs
Die Aktie der SpVgg Unterhaching hält sich wacker. Europäische Top-Klubs stürzen ab.
Die Aktie der SpVgg Unterhaching hält sich besser, als die einiger Top-Klubs

Kommentare