+
Große Ziele in Paris: Hachings E-Sportler Ramazan Elmas vor dem Eiffelturm. 

„Müssen uns ab undzu selbst kneifen“

An diesem Wochenende steht der vierte FUT Champions Cup an. Es geht nach Paris – und Hachings e-Sportler Ramazan Elmas ist dabei! Die 32 besten FIFA-Spieler der Welt messen sich auf der Playstation. Wir sprachen  mit dem E-Sportler.

UnterhachingAn diesem Wochenende steht der vierte FUT Champions Cup an. Es geht nach Paris – und Hachings e-Sportler Ramazan Elmas ist dabei! Die 32 besten FIFA-Spieler der Welt messen sich auf der Playstation. SpVgg-Pressesprecher Florian Fussek sprach für unsere Zeitung mit dem E-Sportler.

Bonjour, Herr Elmas. Sind Sie gut in Paris angekommen?

Ja es hat alles super geklappt. Jetzt freue ich mich, dass es bald mit Turnier losgeht.

Sie haben sich zum zweiten Mal für den FUT Champions Cup qualifiziert. Was ist das für ein Gefühl?

Das fühlt sich überragend an! Das ist schon Wahnsinn, dass ich es zum zweiten Mal geschafft habe, dabei zu sein. Ich habe richtig Lust, mich mit den besten Spielern der Welt auf der Konsole zu messen.

In Bukarest haben Sie es ins Achtelfinale geschafft. Was ist jetzt Ihr Ziel?

Das war damals schon echt krass, damit hatte keiner gerechnet – am wenigsten ich selber (lacht). Klar würde ich jetzt am liebsten das Viertelfinale erreichen, noch mehr wäre natürlich auch super. Das wird aber verdammt schwierig, wenn ich mir die Gegner anschaue. Ich will mich aber nicht verstecken!

Wer ist ihr Favorit?

Auf der Playstation ist das für mich Umut Gültekin vom Hamburger SV. Der ist top in Form.

Ist es etwas Besonderes für Sie, sich mit den Großen messen zu dürfen oder ist es schon Alltag geworden?

Mittlerweile spiele ich häufiger gegen bekannte Namen. Es ist aber etwas ganz anderes, wenn du gegen diese sehr guten Gegner bei einem wichtigen Turnier spielst, wo es um richtig viel geht. Das ist schon echt etwas Besonderes.

Das Haching eSports-Team gibt es gerade mal seit einem halben Jahr. Haben Sie so schnell mit Erfolgen gerechnet?

Ich glaube, wir müssen uns selber ab und zu kneifen (lacht). Dass es so schnell gehen würde, hat niemand von uns erwartet – auch wenn man es natürlich hofft. Das macht die Erfolge umso schöner für uns!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fischer: “So einen Zusammenhalt habe ich noch nie erlebt“
Der TSV Brunnthal hält in der Coronakrise zusammen. Die Fußballer engagieren sich im sozialen Bereich, machen sich aber auch Gedanken über den Sport. 
Fischer: “So einen Zusammenhalt habe ich noch nie erlebt“
Haching-Kapitän Stahl: „Ich vermisse den Kabinenalltag“
Die Spieler der SpVgg Unterhaching versuchen sich im Home Office für die 3. Liga fit zu halten. Kapitän Dominik Stahl schildert im Interview, wie es funktioniert. 
Haching-Kapitän Stahl: „Ich vermisse den Kabinenalltag“
Wie geht die Saison weiter ?
Wie die Saison weiter geht steht weiterhin in den Sternen. Die  Verbandsspitze des BFVs hat sich deswegen per Videochat mit den Vereinsvertretern der Regional-, Bayern …
Wie geht die Saison weiter ?
Die Aktie der SpVgg Unterhaching hält sich besser, als die einiger Top-Klubs
Die Aktie der SpVgg Unterhaching hält sich wacker. Europäische Top-Klubs stürzen ab.
Die Aktie der SpVgg Unterhaching hält sich besser, als die einiger Top-Klubs

Kommentare