+
Für eine Schneeballschlacht hätte es gereicht, an Fußball war am Samstag im Gazi-Stadion in Stuttgart-Degerloch aber nicht zu denken. Nach einer Platzbesichtigung zogen Haching- Trainer Claus Schromm (l.) und sein Stuttgarter Kollege Dirk Schuster unverrichteter Dinge von dannen. Ein Nachholtermin für die Partie steht noch nicht fest.

Zehn Zentimeter Schnee - Haching-Spiel abgesagt

SpVgg Unterhaching - Das Spiel der SpVgg Unterhaching bei den Stuttgarter Kickers ist dem Wintereinbruch zum Opfer gefallen. Ärgerlich für die SpVgg, die unbedingt antreten wollte.

VON ROBERT M. FRANK

Unterhaching – Noch am Freitagabend sah es in Stuttgart noch nicht danach aus, als ob sich die prognostizierten Wettervorhersagen bewahrheiten sollten. Die Spieler der SpVgg warteten in ihrer Unterkunft auf ihren Einsatz am darauffolgenden Tag bei den Stuttgarter Kickers.

Doch als die SpVgg Unterhaching sich dann um 10 Uhr anschickte, um ins Stadion aufzubrechen, sah die Wetterlage vor Ort anders aus. Der Regen war über Nacht in heftigen Schneefall übergangen. Auf dem Rasen im etwas erhöhter gelegenen Stuttgarter Stadtteil Degerloch war an Fußball nicht zu denken. „Da lag eine zehn Zentimeter hohe Schneeschicht auf dem Rasen“, beschrieb Teamchef Manuel Baum die Verhältnisse im Gazi-Stadion auf der Wadau, das sich auf knapp 500 Metern über Meereshöhe befindet.

„Es macht keinen Sinn, hier die Partie anzupfeifen. Bei diesen Bedingungen kann kein Fußballspiel ausgetragen werden“, sagte SpVgg- Präsident Manfred Schwabl, der bei der Überprüfung der Platzverhältnisse dabei war. Ein Nachholtermin steht aktuell noch nicht fest. "Schade, wir hätten gerne gespielt“, bedauerte Baum die Absage. Auch die Spieler hatten sich nach zuletzt drei Spielen ohne einen Sieg wieder auf ein Spiel gefreut.

„Die Mannschaft war heiß“, sagte der 33-Jährige. Auch der Fan- Anhang in den zwei extra vom Verein organisierten Fanbussen der SpVgg war bereits unterwegs und musste auf halbem Weg umdrehen. Die Fans reagierten schnell und fuhren prompt zum Auswärtsspiel der SpVgg Unterhaching II in Passau beim SV Schalding-Heining.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Frühjahr vorne dabei sein
Startschuss für die zweite Saisonhälfte in der Dritten Liga. Und wenn das Auftaktmatch der SpVgg Unterhaching am Samstag (14 Uhr) bei den Würzburger Kickers nur …
Im Frühjahr vorne dabei sein
Live-Ticker: Unterhaching muss zum Rückrunden-Auftakt nach Würzburg
Nach fünf Wochen Pause startet für Unterhaching wieder der Alltag in der 3. Liga. Die SpVgg tritt in Würzburg an. Wir berichten im Live-Ticker.
Live-Ticker: Unterhaching muss zum Rückrunden-Auftakt nach Würzburg
Voglsammer ist bereit für die Rückrunde – Genauso wie der wiedergenesene Lex
Die Winterpause ist vorbei, ab diesem Wochenende rollt wieder der Ball in der 2. und 3. Liga. Diese drei Kicker aus dem Erdinger Landkreis sind vertreten. 
Voglsammer ist bereit für die Rückrunde – Genauso wie der wiedergenesene Lex
Der breite Kader als neue Unterhachinger Stärke
Die 3. Liga startet am Wochenende in die zweite Saisonhälfte. Die SpVgg Unterhaching muss zum Auftakt am Samstag (14 Uhr) zu den Würzburger Kickers.
Der breite Kader als neue Unterhachinger Stärke

Kommentare