1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis München

SpVgg Unterhaching: Sechs-Spiele-Serie reißt! Dämpfer für die B-Junioren

Erstellt:

Kommentare

Konnte Unterhaching nicht vor der Niederlage bewahren: Maurice Krattenmacher.
Konnte Unterhaching nicht vor der Niederlage bewahren: Maurice Krattenmacher. © Imago

Die U17 der SpVgg Unterhaching verliert gegen die TSG Hoffenheim. Kleine Fehler nutzten die Gäste eiskalt aus. Ein Geniestreich von Maurice Krattenmacher war nur der Ehrentreffer.

Unterhaching - Die U17 der SpVgg Unterhaching hat gegen die TSG Hoffenheim einen Dämpfer hinnehmen müssen. Mit der 1:4-Niederlage im Sportpark verlor die SpVgg erstmals nach sechs Siegen in Serie in der Bundesligastaffel Süd/Südwest. Von Beginn an entwickelte sich eine umkämpfte Partie, in der häufig Kleinigkeiten die Spielsituationen zugunsten der Hoffenheimer ausfallen ließen.

Zwei Fehler in der Hintermannschaft der Hachinger sorgten für den 0:2-Pausenrückstand. Nach der Halbzeit kam die Mannschaft von U17-Cheftrainer Marc Unterberger zwar offensiver aus den Kabinen, doch den nächsten Treffer erzielten wieder die Gäste, die ihre Führung auf 3:0 ausbauten. Maurice Krattenmacher erzielte, von Felix Lautenbacher in Szene gesetzt sehenswert den 1:3-Anschlusstreffer, als er den Hoffenheimer Torwart erst überlupfte und dann einschob (76.). Treffer Nummer 16 in elf Spielen für Krattenmacher. Doch die Schlussoffensive war nicht von Erfolg gekrönt. Schlimmer noch: Ein Konter der Gäste sorgte für den 1:4-Endstand. „Wir sind schon enttäuscht, weil wir kein schlechtes Spiel gemacht haben. Uns hat vorne gegen Spitzen-Abwehrspieler die Galligkeit gefehlt und hinten wurden unsere Fehler eiskalt ausgenutzt. Jetzt liegt es an uns, eine neue Serie zu starten“, so Unterberger. Am Sonntag trifft die Hachinger U17 in Karlsruhe auf den KSC. (mm)

Auch interessant

Kommentare