+
Marc Unterberger macht seiner Mannschaft nach der Niederlage im Schwabenland keine Vorwürfe. 

Unterberger: „Können Mannschaft keinen Vorwurf machen“

Hachings U17 zu harmlos bei Gastspiel in Stuttgart

  • schließen

Die U17 der SpVgg Unterhaching verpasst beim Auswärtsspiel in Stuttgart einen Punktgewinn. Trainer Unterberger fehlen klare Aktionen in der Offensive. 

DieU17 der SpVgg musste sich in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest beim VfB Stuttgart 0:2 geschlagen geben. Thomas Kastanaras erzielte beide Tore des Tages (64., 80.). In den ersten 20 Minuten gestaltete sich die Parte ausgeglichen. Nennenswerte gefährliche Szenen gab es nicht. Ab der 25. Minute waren die Gastgeber die dominantere Mannschaft und kam zu zwei guten Chancen. Auch einen Elfmeter bekamen die Schwaben zugesprochen, konnten diesen jedoch nicht zur Führung verwandeln. Aber auch die Hachinger hatten durch Daniel Hausmann eine Chance auf das 1:0, konnten diese jedoch nicht nutzen. Somit ging es mit dem 0:0 in die Pause. „Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen und haben dem VfB das Leben schwer gemacht. Bei einigen Offensivaktionen hat uns die Klarheit gefehlt, um noch gefährlicher vors Tor zu kommen“, sagte Trainer Marc Unterberger.

SpVgg bleibt trotz Chancen ohne Tor

In der zweiten Hälfte waren die Stuttgarter optisch überlegen, aber gefährliche Situationen gab es auf beiden Seiten kaum. Torwart Justin Hille konnte sich mit einer Parade auszeichnen. Nach der Führung der Gastgeber hatten die Haching Youngsters durch Benedikt Bauer und Florian Roggermeier noch zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich. Kurz vor Schluss liefen die Haching Youngsters dann in einen Konter zum 2:0-Endstand. „Wir sind stabil aus der Kabine gekommen. Leider fingen wir uns nach einem individuellen Fehler das 0:1. Danach haben wir alles probiert und viel investiert um den Ausgleich zu erzielen“, schildert Unterberger die zweite Hälfte. Und weiter: „Wir können der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Wir haben in Stuttgart über lange Zeit gut mitgespielt. Leider konnten wir uns nicht mit Punkten belohnen. Wir sind sehr froh über die anstehende Länderspielpause, auch weil dann einige verletzte Spieler wieder zurückkehren.“

Die Hinrunde in der Bundesliga ist nun vorbei, die Haching Youngsters stehen nach 13 von 26 Spielen auf Rang acht und haben 15 Zähler auf dem Konto. Vor der Winterpause stehen freilich noch vier Partien an. Am Wochenende hat die B-Junioren-Bundesliga Pause.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Video: Das verrückte Spiel der SpVgg Unterhaching gegen den Halleschen FC
Ein unglaubliches Spiel erlebten die Zuschauer im Stadion bei dem 5:3 Sieg der SpVgg Unterhaching über den Halleschen FC. Die Hauptrolle hatte ganz klar Dominik …
Video: Das verrückte Spiel der SpVgg Unterhaching gegen den Halleschen FC
SV Dornach schlägt Ost-Spitzenreiter SV Bruckmühl mit 3:1
Schönes Erfolgserlebnis für die Fußballer des SV Dornach: Der Tabellen-Sechste der Bezirksliga Nord hat den SV Bruckmühl, Spitzenreiter der Bezirksliga Ost, im Testspiel …
SV Dornach schlägt Ost-Spitzenreiter SV Bruckmühl mit 3:1
Kirchheimer SC verspielt dreifache Führung
 Auch das zweite Testspiel des Fußball-Landesligisten Kirchheimer SC ist mit einem torreichen Remis zu Ende gegangen:
Kirchheimer SC verspielt dreifache Führung
Emre Tunc überzeugt mit Doppelpack für den VfR Garching
Sieben Spiele, sieben Siege: Mit dem maximalen Ertrag haben die Fußballer des VfR Garching ihre Vorbereitung abgeschlossen und sind nun bereit für den Regionalliga-Start …
Emre Tunc überzeugt mit Doppelpack für den VfR Garching

Kommentare