+
Klaus Augenthaler bleibt wohl Trainer der SpVgg Unterhaching, die am Montagvormittag ihre weiteren Pläne erläutert.

SpVgg wendet Pleite ab: Bleibt Auge?

SpVgg Unterhaching - Drei Tage vor dem entscheidenden Termin hat die SpVgg Unterhaching einen Sponsor gefunden und kann die Zukunft in der Dritten Liga planen.

Heute Vormittag wird bei einer Pressekonferenz offiziell die Rettung vor der drohenden Pleite und dem Absturz in die Regionalliga nach monatelangem Bangen bekannt gegeben. Die Finanzlücke von zuletzt rund 700 000 Euro ist demnach gestopft. Auch klar ist damit anscheinend, dass Klaus Augenthaler Trainer bleibt und die Personalplanungen für die kommende Saison in Angriff nehmen kann. Aktuell stehen allerdings wohl nur elf Spieler unter Vertrag. Ob der Vertrag mit dem neuen Geldgeber Spielraum für erfahrene Akteure lässt, ist noch unbekannt. Der Trainingsauftakt für die neue Spielzeit ist am Montag, 20. Juni. ca

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spektakel: SVH gewinnt 6:4 gegen Grafing
Ein Spektakel zum Auftakt: Der SV Heimstetten II dreht gegen den TSV Grafing zwei Mal das Spiel und gewinnt. Spielertrainer Sebastian Kneißl hatte seinen Anteil daran.
Spektakel: SVH gewinnt 6:4 gegen Grafing
Heidler verlieren auch in der Kreisliga
Nach dem Abstieg in die Kreisliga beginnt die Saison für den SC Grüne Heide Ismaning, wie die alte geendet hat: mit einer 0:3-Niederlage.
Heidler verlieren auch in der Kreisliga
Lohhof gewinnt Derby bei Inhauser Moos
Der SV Lohhof ist mit einem Sieg in die neue Kreisliga-Saison gestartet. Beim 4:1 in Inhauser Moos drehte der SVL einen Rückstand.
Lohhof gewinnt Derby bei Inhauser Moos
FC Ismaning dreht 0:2-Rückstand bei Jahn Regensburg
Ohne seine Topstürmer hat sich der FC Ismaning bei der zweiten Mannschaft von Jahn Regensburg lange schwer getan, aber das bessere Ende für sich.
FC Ismaning dreht 0:2-Rückstand bei Jahn Regensburg

Kommentare