Schlager-Star Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals ist tot: Vermutung zur Todesursache

Schlager-Star Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals ist tot: Vermutung zur Todesursache

Auf der Suche nach einem Knipser

- Ismaning (ps) - Die heißen Temperaturen am Wochenende machten Amateurfußballern im ganzen Freistaat zu schaffen. Lediglich der Bayernligist FC Ismaning hatte andere Probleme. Zwar war es auch im Stadion des 1.FC Kötzting brüllend heiß - FCI-Teamchef Herbert Sitter sprach gar von "gefühlten fünfzig Grad in dem Kessel" -, doch unter der Hitze litten vor allem die Gastgeber. "Die hatten am Mittwoch noch ein schweres Pokalspiel", erklärt Sitter. "Das steckte denen in den Knochen, und das hat man vor allem in der ersten Halbzeit gemerkt." Trotzdem zog der favorisierte FCI am Ende mit 0:2 (0:0) den Kürzeren und das lag an einer alt bekannten Schwäche: der mangelnden Chancenauswertung.<BR>

Konkurrenz spielt für den FCI <P>"Das hört sich blöd an, aber wer keine Tore schießt, der gewinnt nicht", ärgert sich der FCI-Teamchef angesichts der Fülle von ungenutzten Möglichkeiten im ersten Durchgang. Christian Kagerer und Zylfi Berisha scheiterten freistehend vor dem Kötztinger Gehäuse, Matthias Linnemann traf nur den Pfosten und Dzevat Muricis Schuss verfehlte das Ziel um Zentimeter. Sechs vergebene Hochkaräter zählte Sitter auf Seiten des FCI in der ersten Hälfte. <P>Die Kötztinger schossen dagegen nur einmal aufs Ismaninger Tor - "und der Ball ging auch noch meilenweit drüber", erklärt der Teamchef. "Uns fehlt vorne ein Knipser", ärgert sich Sitter, der bereits die gesamte Saison die Chancenauswertung seines Teams bemängelt. "Ein richtiger Torjäger hätte bei uns locker fünfundzwanzig Tore geschossen." <P>Doch auch in Kötzting suchte Sitter vergebens nach einem treffsicheren Stürmer in seinen Reihen und diese Schwäche nutzte der Aufsteiger gnadenlos aus. Den ersten gelungenen Angriff schloss Petr Stoilov kaltschnäuzig zum 1:0 ab, und nur elf Minuten später sorgte Vaclav Koudela für die Entscheidung. "Wir müssen in der ersten Halbzeit die Tore machen", kritisiert Sitter. "Dann ist Kötzting chancenlos, vor allem bei der Hitze." Ansonsten will der Teamchef seiner Truppe keinen Vorwurf machen. "So gut wie in der ersten Hälfte haben wir schon lange nicht mehr gespielt", lobt Sitter. "Da war ein Klassenunterschied zwischen den Teams zu sehen." <P>Und so wollte sich Sitter auch nicht so recht über die Niederlage ärgern, auch weil die anderen Konkurrenten im Kampf um den dritten Tabellenplatz alle für den FCI spielten. "Wir sind immer noch Dritter", gibt sich Sitter auch nach vier sieglosen Partien in Folge kämpferisch. "Mit einem Dreier im letzten Spiel gegen Unterhaching können wir eine gute Saison gebührend abschließen." FC Ismaning: Baum, Ernst (72. Strunz), Jalsevec, Leidenberger, Steinweg, Cetinkaya (72. Yilmaz), Linnemann, Berisha, Bachinger, Murici, Kagerer (60. Kirchner). Tore: 0:1 Stoilov (55.), 0:2 Koudela (66.). Schiedsrichter: Markus Schlott (SSV Wurmannskrieg). Zuschauer: 250. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VfR Garching greift nach dem bayerischen Meistertitel
Insgesamt acht Amateurteams kämpfen im großen Esports-Finalturnier des BFV um den bayrischen Meistertitel und 1000 Euro. Der VfR Garching ist bisher ungeschlagen.
VfR Garching greift nach dem bayerischen Meistertitel
Top-Elf von Tobias Schöglmann:  Frauenheld, Pferdelunge und Elfer-Hattrick
Tobias Schöglmann ist eine feste Größe in der Abwehr des TSV Grünwald. Für Fussball Vorort / FuPa Oberbayern hat der 27-Jährige die Top-Elf seiner Karriere …
Top-Elf von Tobias Schöglmann:  Frauenheld, Pferdelunge und Elfer-Hattrick
Wenn elf Meter gar keine elf Meter sind
Seinen Namen trägt der Elfmeter zu unrecht: Tatsächlich ist der Strafstoßpunkt laut FIFA-Reglement 12 Yards von der Torlinie entfernt – umgerechnet bloß 10,97 Meter.
Wenn elf Meter gar keine elf Meter sind
Marco Bläsers Top-Elf: Wiesel, Poldi und Möchtegern-Sechser Flo
Marco Bläser ist Teammanager beim Regionalligisten SV Heimstetten. Früher kickte der 39-Jährige als Sturmtank bei verschiedenen Klubs. Das ist die Top-Elf seiner …
Marco Bläsers Top-Elf: Wiesel, Poldi und Möchtegern-Sechser Flo

Kommentare