+
Rein ins Getümmel stürzt sich der Dornacher Torwart Timo Saunus, umringt von Putzbrunnern (im weißen Dress).

Mit Krankenwagen abtransportiert

SV Dornach II: Kopf gegen Kopf - Spielabbruch gegen Putzbrunner SV nach Schockmoment

  • Patrik Stäbler
    vonPatrik Stäbler
    schließen

Das Ligapokalspiel zwischen dem SV Dornach II und dem Putzbrunner SV musste aufgrund eines Schockmoments abgebrochen werden. 

Dornach/Putzbrunn – Fünf Minuten sind im zweiten Durchgang dieses Ligapokalspiels zwischen dem SV Dornach II und dem Putzbrunner SV absolviert, da segelt ein langer Ball zu Andreas Viehweger. Der SVD-Verteidiger steigt gemeinsam mit seinem Gegner zum Kopfball hoch, landet wieder – und fällt benommen zu Boden. „Er ist ohnmächtig geworden“, berichtet sein Trainer Patrick Frisch. „Das war Kopf gegen Kopf – aber keinen trifft irgendeine Schuld.“

„Wir sind übereingekommen, dass wir das Spiel wiederholen wollen“

Sogleich eilen mehrere Mitspieler zu Viehweger, versuchen ihn wieder zu Bewusstsein zu bringen – mit Erfolg. Und dennoch muss der Dornacher wenig später im Krankenwagen abtransportiert werden, worauf beide Mannschaften entscheiden, die Partie abzubrechen. „Meine Spieler waren geschockt“, berichtet Frisch. „Da hätte es keinen Sinn gehabt, weiterzuspielen.“ Und PSV-Trainer Philipp Würdinger ergänzt: „Wir sind übereingekommen, dass wir das Spiel wiederholen wollen.“ Die endgültige Entscheidung freilich muss der Verband treffen.

Bis zu dem Schockmoment hatten die 30 Zuschauer eine ausgeglichene Partie zweier spielstarker Kreisklassisten gesehen, mit Chancen hüben wie drüben – aber keinen Toren. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie diesen Ligapokal ernst nehmen. Ein „schöner Anreiz“ sei die Aussicht, dass man auf diesem Wege sogar aufsteigen könne, sagt SVD-Trainer Patrick Frisch.

„Ich habe umgestellt, wir spielen ein neues System“

Im Ligabetrieb in der Kreisklasse 6 hat seine Elf diese Chance nicht mehr: Mit 18 Punkten rangieren die Dornacher im hinteren Mittelfeld. Ohnehin gehe es nach dem Trainerwechsel – Frisch ersetzte im Sommer den geschassten Stefan Behr – für sein Team erst mal darum, sich zu finden, sagt der neue Coach. „Ich habe umgestellt, wir spielen ein neues System und wollen auch ein anderes Spielverhalten.“

Ganz anders ist die Lage beim Putzbrunner SV, der in der Kreisklasse 5 auf dem dritten Tabellenrang liegt – knapp hinter dem Spitzenduo Fortuna Unterhaching und Helios Daglfing. Diese zwei Klubs hat der PSV in der Hinrunde geschlagen, dafür ließ man gegen Vereine aus dem Mittelfeld wertvolle Punkte liegen. „Das wird ein heißer Tanz bis zum Schluss“, sagt Würdinger über das Aufstiegsrennen. Zugleich betont er: „Wir wollen nach oben.“ Aktuell hat sein PSV indes mit Verletzungssorgen zu kämpfen: Nicht weniger als zehn Spieler stehen nicht zur Verfügung – darunter auch Neuzugang Sebastian Süß, der im Sommer vom Bayernligisten FC Ingolstadt II gekommen war. Trotz der vielen Ausfälle gelang den Putzbrunnern im ersten Ligaspiel nach der Corona-Pause ein 2:0 gegen Trudering. Und auch im Ligapokal wolle man möglichst weit kommen, sagt Würdinger. „Wer mich kennt, der weiß, dass ich den Ligapokal genauso gewinnen will wie die Meisterschaft.“

„Er fühlt sich, als wäre er von zehn Leuten verprügelt worden“

Für Putzbrunn geht es am Wochenende mit dem nächsten Pokalspiel weiter – ebenso für den SV Dornach II. Ob Andreas Viehweger dann wieder auf dem Rasen stehen wird, ist fraglich. Jedoch konnte sein Trainer schon am Tag nach dem abgebrochenen Spiel Entwarnung geben. „Ich habe mit ihm telefoniert, und es ist alles okay“, berichtet Frisch. „Auch wenn er mir gesagt hat, dass er sich fühlt, als wäre er von zehn Leuten verprügelt worden.“ 

SV Dornach II – Putzbrunner SV abgebrochen.

SVD: Saunus, Viehweger, E. Bagci, Bartosch, Riederer, N. Bagci, Geodakyan, Özyigit (46. Bittl), Wiskitenski, Kacar, Ndow.

PSV: Weidlich, Morais, Jäger, Chwalisz, L. Valbert, Christmann (46. Klitzen), Tenerowicz, Gries, Kaliga, Mohammed, Varga.

Schiedsrichter: Tobias Klotz (FC Unterföhring).

Zuschauer: 30.

(PATRIK STÄBLER)

Auch interessant

Kommentare