Ligapokal-Partie in Finsing fällt aus

Corona: Spielabsage erreicht Dornach sehr spät

  • vonGuido Verstegen
    schließen

„So langsam finde ich’s unlustig“, kommentierte Dornachs Trainer Anton Plattner die Absage der gestrigen Partie im Ligapokal beim FC Finsing.

Dornach - Fußball-Bezirksligist SV Dornach ist in dieser Saison in Sachen Ausfälle besonders betroffen – so brachten sie die Bezirksliga-Partie beim FSV Pfaffenhofen (2:2) am vergangenen Donnerstag erst im vierten Anlauf über die Bühne, zwei Nachholspiele stehen noch aus. Als ihn die Information am Sonntag erreicht habe, seien einige Spieler bereits unterwegs gewesen: „Wir hatten uns für 12.30 Uhr in Dornach für die Vorbesprechung verabredet, weil in Finsing die Kabinen so klein sind. Manuel Ring und Robert Rakaric zum Beispiel waren da schon auf dem Weg, weil sie eben weiter entfernt wohnen – sie mussten wieder umkehren.“ Robert Hartmann, Vorstandsmitglied des FC Finsing erklärte, er habe um 12 Uhr erfahren, „dass einer unserer Spieler vor neun Tagen mit ein paar Freunden zusammen war, von denen mittlerweile mehrere positiv getestet wurden“. Der Verein habe nach Rücksprache mit dem Spielleiter entschieden, dass sie die Begegnung absagen. Der Spieler sei Dienstag und Donnerstag im Mannschaftstraining gewesen. Im Zweifel werde dann abgesagt, so sehen es die Vorgaben des Bayerischen Fußball-Verbandes vor.

Auch interessant

Kommentare