+
Fehlt dem SV Pullach: Daniel Brändle (r.) ist mit der Nationalmannschaft Liechtensteins im Einsatz. 

SV Pullach im Sinkflug  - Jetzt hilft nur ein Sieg

  • schließen

Im Heimspiel gegen die SpVgg Hankofen-Hailing, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Bayernligaverbleib, zählt für den SV Pullach am Samstag (Anstoß 14 Uhr) nur ein Sieg.

Pullach – Alexander Benede redet gar nicht um den heißen Brei herum: „Finale Grande! Gegen Hankofen ist ein Punkt zu wenig, da müssen wir nicht reden. Daheim brauchen wir einen Dreier, egal, wie es fußballerisch aussieht. Fertig. Aus. Amen“, sagt Pullachs Spielertrainer, dessen Team nach acht Niederlagen in Folge auf den vorletzten Platz abgerutscht ist. Viel besser stand der Gegner bis vor einer Woche auch nicht da: Wie die Raben hatten auch die Niederbayern da erst zehn Punkte auf dem Konto, doch durch einen glücklichen 2:0-Heimsieg über den TSV Kottern konnten sie den Anschluss an die Nichtabstiegszone wiederherstellen und etwas Selbstvertrauen tanken. Selbstvertrauen könnte auch Benedes Team dringend gebrauchen, das war zuletzt beim 1:3 in Deisenhofen deutlich zu sehen. Der SVP war im Derby anfangs gut auf den Gegner eingestellt, hatte die Partie im Griff, ohne allerdings die aussichtsreichen Ansätze zu einem wirkungsvollen Ende zu bringen. „Wir haben es 20 Minuten lang richtig gemacht, aber wir treffen im Spiel nach vorne die falsche Entscheidung oder stolpern. Obwohl ich mit zwei Stürmern und einem Zehner spiele, schießen wir nicht aufs Tor“, bemängelt Benede die mangelnde Durchschlagskraft, die seine Truppe immer wieder um den sehnlichst erwünschten befreienden Moment bringt: „Ich würde gerne sehen, wie meine Mannschaft mit einer Führung im Rücken spielen würde.“

So aber sei man gegen Deisenhofen, nachdem man einmal mehr mit 0:1 in Rückstand geriet, am Ende „kopflos“ gewesen, habe „eine verdiente, aber unnötige Niederlage“ kassiert. Benede hofft deshalb vor allem, dass seine Mannschaft gegen Hankofen die ausgegebene Marschroute einhalte, auch wenn es einen Rückschlag geben sollte. An der Personalnot der Raben wird sich kaum etwas ändern. Möglicherweise kehrt Henri Koudossou in den Kader zurück. Liechtensteins Nationalspieler Daniel Brändle, der in Deisenhofen verletzt raus musste, gab zwar Entwarnung, fehlt aber trotzdem: „Er hat einen Schlag abbekommen, es ist nicht so schlimm, aber er ist bei der Nationalmannschaft“, so Benede, den auch die Nachricht von der Fünf-Spiele-Sperre für Gilbert Diep nach dessen Platzverweis vor drei Wochen in Schwabmünchen hart trifft.

„Die Rote Karte, quasi mit Ansage, war eine Dummheit, weil alle Augen auf ihn und den Gegner gerichtet waren“, zweifelt der SVP-Coach den Platzverweis nicht an, er wundert sich aber über die drakonischen Strafe: „Gilbert ist eigentlich der Typ, der, wenn er eine Watschn bekommt, die andere Backe hinhält.“

SV Pullach: Krasnic - Gaigl, Jobst, Benede, Penic, Altug, Sütlü, Saibou, Kammergruber, Zander, Hamberger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mike Hilbig: „Für die Inder bin ich ein Super-VIP“
In Indien wird Mike Hilbig gefeiert wie ein Popstar. Er will dem Ex-Manager der indischen Nationalmannschaft bei seinem großen Traum helfen: Ein indischer Fußballer soll …
Mike Hilbig: „Für die Inder bin ich ein Super-VIP“
Michael Hutterer vom SV Pullach: „Telefoniere täglich mit Coach Benede“
Der Kapitän ist zurück an Bord. Am Samstag stand Michael Hutterer nach drei Monaten Verletzungspause wieder für den SV Pullach auf dem Rasen. Im Interview spricht er …
Michael Hutterer vom SV Pullach: „Telefoniere täglich mit Coach Benede“
Haching testet gegen Jahn - Mantl bei U20-Nationalelf
Die SpVgg Unterhaching nutzt die Länderspielpause zu einem Testspiel. Hachings Keeper Nico Mantl wird fehlen. Er wurde erneut zur U20-Nationalmannschaft eingeladen.
Haching testet gegen Jahn - Mantl bei U20-Nationalelf
Türk Sport Garching kassiert Rückschlag im Aufstiegs-Rennen
Der FC Türk Sport Garching unterliegt dem ESV Freimann 1:3 und kassiert damit Rückschlag im Aufstiegs-Rennen.
Türk Sport Garching kassiert Rückschlag im Aufstiegs-Rennen

Kommentare