Sebastian Koch brachte die Gäste in Front.
+
Sebastian Koch brachte die Gäste in Front.

Grünwald siegt überraschend

SV Pullach unterliegt im Isarderby

  • Umberto Savignano
    vonUmberto Savignano
    schließen

Der SV Pullach verliert sein Testspiel gegen den TSV Grünwald. Christian Doll sieht die Situation allerdings gelassen.

Sein erster Einsatz war zwar nicht von Erfolg gekrönt, doch Christian Doll, der neue, aktiv stürmende Co-Trainer des SV Pullach, nahm das 0:2 (0:1) im Isartalderby gegen den TSV Grünwald gelassen: „Es war nur ein Test. Und ich muss mich auch erst reinfinden“, sagte der Neuzugang vom TSV Dachau 65, der seit einer Woche an der Gistlstraße mittrainiert. 

Der 33-Jährige ist ja schon lange eine feste Größe im bayerischen Amateurfußball, war unter anderem 2014 Bayernligameister mit dem BC Aichach. Damals spielte er mit SVP-Coach Alexander Benede und Kapitän Michael Hutterer zusammen. Nicht nur wegen der alten Bekannten an seiner neuen Wirkungsstätte sah Doll „überhaupt kein Problem, mich einzuleben. Das sind alles gute Jungs.“ 

Gleichwohl weiß er um die sportliche Herausforderung: „Es sind viele junge Spieler dabei, denen man noch einiges beibringen muss.“ Das wurde auch gegen Grünwald deutlich. Der Landesliga-Fünfte von der anderen Isarseite zeigte beim 16. der Bayernliga einen sehr couragierten Auftritt, der Doll Respekt abnötigte: „Grünwald war richtig fit, agil, spritzig, eklig in den Zweikämpfen.“ 

Die Gäste belohnten sich für ihre Leistung durch einen Pressball-Treffer von Sebastian Koch nach individuellem Pullacher Fehler (40.) und einen Kopfball von Thomas Meyer (48.), „nach einem schlecht verteidigten Standard“, wie Doll bemängelte. Ansonsten beschrieb er die eigene Vorstellung nüchtern: „Wir haben versucht, von hinten rauszuspielen, haben in der zweiten Halbzeit ein bisschen was ausprobiert und wir hatten auch ein, zwei Superchancen.“ 

Grünwald-Kapitän Tobias Schöglmann freute sich über die Darbietung seines Teams: „Wir waren voll da, wollten unbedingt gewinnen und die guten Leistungen aus den vorherigen Spielen bestätigen. Das ist uns gelungen. Alle haben im Moment Spaß und diese gute Stimmung spiegelt sich auf dem Platz wider.“ (Umberto Savignano)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare