+
Dominik Fischer glich per Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.

Wechselbad der Gefühle am Haidgraben

Treffer von Fischer und Weth reichen nicht für Punkte gegen Haidhausen

  • schließen

Ein „Wechselbad der Gefühle“ hat Tim Müllmaier, Trainer des Fußball-Kreisligisten TSV Ottobrunn bei der 2:3-Heimniederlage gegen den Tabellendritten SpVgg 1906 Haidhausen durchlebt.

Ottobrunn – Schon nach zehn Minuten geriet sein Team in Rückstand: Laut dem TSV-Coach rettete sich der gegnerische Stürmer vor einem Foul, indem er mit einem Sprung und dramatischen Fall den Schiedsrichter zum Pfiff und Deuten auf den Elfmeterpunkt veranlasst hatte. Die erste halbe Stunde stand Ottobrunn ständig unter Druck, konnte sich dann befreien, und nach einem an Dominik Steffen verursachten Foul erzielte Dominik Fischer, ebenfalls per Strafstoß, den Ausgleich. Noch vor der Pause dann die glückliche Führung, als Markus Weth nach Freistoß von Florian Maier eine abgefälschte Flanke an die Unterlatte knallte, von wo der Ball im Netz landete.

Haidhausen glich Minuten nach Wiederbeginn aus und kam nach Freistoß zum 2:3 (55.). Für Müllmaier aus klarer Abseitsposition, „die der Unparteiische aus seiner Position nicht sehen konnte“. Ottobrunn drängte nun seinerseits nach vorne, doch Steffen, Diyar Abay und Simon Pleninger vergaben beste Möglichkeiten. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, so Müllmaier, „wir waren gegen ein Topteam absolut auf Augenhöhe“. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henrici-Hattrick: TSV Solln zeigt sich gegen SV Pullach II gnadenlos 
Für das zweite Team des SV Pullach setzte es am Ostersamstag eine herbe Pleite. Die Pullacher verloren das Nachbarduell gegen den TSV München-Solln mit sechs Toren …
Henrici-Hattrick: TSV Solln zeigt sich gegen SV Pullach II gnadenlos 
FC Deisenhofen: Florian Lanz wechselt zur neuen Saison zu Bezirksligisten 
Für Florian Lanz, den aktuellen U23-Trainer des FC Deisenhofen wartet in der kommenden Saison eine neue Herausforderung. Der 36-Jährige übernimmt den Trainerposten eines …
FC Deisenhofen: Florian Lanz wechselt zur neuen Saison zu Bezirksligisten 
Scheidender Phönix-Trainer Christian Grujicic zittert vor dem Handy mit
Das Tor des Tages hat Christian Grujicic nicht mehr live mitbekommen. Der Trainer des FC Phönix Schleißheim musste Anfang der zweiten Hälfte im Kreisklassen-Derby …
Scheidender Phönix-Trainer Christian Grujicic zittert vor dem Handy mit
Meistertrainer Betzler hört in Brunnthal auf
Das ist ein herber Schlag für den Fußball-Kreisligisten TSV Brunnthal. Erfolgstrainer Matthias Betzler, der die Mannschaft in dieser Saison mit an Sicherheit grenzender …
Meistertrainer Betzler hört in Brunnthal auf

Kommentare