Schwarz erwarteteine Reaktion

  • schließen

TSV Brunnthal: Trainer Schwarz erwartet im Heimspiel gegen den MTV Berg eine positive Reaktion.

Brunnthal – Die beste Nachricht zuerst: Mit dem kleinen Leopold hat sich beim TSV Brunnthal Fußball-Nachwuchs eingestellt. Der wird zwar am Sonntag um 14 Uhr gegen den MTV Berg noch nicht mitspielen, doch dafür kann der Papa die Spieler wieder vom Spielfeldrand aus unterstützen. Der Papa, das ist Trainer Raphael Schwarz, der vergangenes Wochenende wegen des frohen Ereignisses beim 0:2 gegen Oberweikertshofen nicht vor Ort war. Ein kleiner Rückschlag, aus dem man Schlüsse ziehen und jetzt noch intensiver arbeiten will.

Mit dabei nach ihrem Urlaub sind auch wieder Anton Deibele und Mark Nagel, „damit können wir nach dem letzten kleinen Engpass wieder fast aus dem Vollen schöpfen“, kündigt Schwarz an. Die Situation entspannt sich, und der Konkurrenzkampf ist wieder im Gange, „das brauchen wir, wenn wir uns an der Tabellenspitze halten wollen“, sagt der Coach.

Der MTV Berg, nach zuletzt einer Niederlage in Penzberg und einem 1:1 gegen Unterpfaffenhofen derzeit Vierter, ist laut Schwarz, ähnlich wie Brunnthal, „eine eingeschworene Gemeinschaft mit gutem Teamspirit, da treffen zwei Charaktermannschaften aufeinander“. Schwarz sieht darin wieder eine neue Aufgabe, worauf man sich fokussieren und nach der Niederlage die richtige Reaktion zeigen müsse.  hu

TSV Brunnthal: Geisbauer, Klepsch, Neulinger, Roth, Deibele, Porr, Jakob Klaß, Nagel, Demmel, Reinisch, Fischer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Marco Bläser kehrt zum SV Heimstetten zurück
Marco Bläser wird in Zukunft das Amt des Teammanagers des SV Heimstetten übernehmen. Nachdem Michael Matejka kürzertritt, hat der SVH ein neues Gesicht gesucht.
Marco Bläser kehrt zum SV Heimstetten zurück
Fabian Cavadias startet bei Heimstetten durch
Dass Fabian Cavadias nach seinem Wechsel zum SV Heimstetten im Sommer erst mal gehörige Anlaufprobleme hatte, war seiner Jugend geschuldet – und das ist nicht im …
Fabian Cavadias startet bei Heimstetten durch
Befreiungsschlag im Derby
Mit drei Spielen ohne Sieg zeigte die Formkurve der Fortuna zuletzt deutlich nach unten. Doch ausgerechnet im Derby gegen den SV-DJK Taufkirchen gelingt Unterhaching der …
Befreiungsschlag im Derby
Vierte Pflichtspielniederlage in Serie für den SV Heimstetten
Durch drei Siege in Folge war der SVH im September vom letzten bis auf Platz 11 geklettert. Seit Anfang Oktober jedoch bekommt Christoph Schmitts Mannschaft plötzlich …
Vierte Pflichtspielniederlage in Serie für den SV Heimstetten

Kommentare