Der TSV Grünwald (grün) steht vor einer weiten Auswärtsfahrt.
+
Der TSV Grünwald (grün) steht vor einer weiten Auswärtsfahrt.

Spiel gegen Schlusslicht Waldkirchen

TSV Grünwald: „Wenn wir da nicht mindestens einen Punkt holen, dann weiß ich auch nicht“

  • Umberto Savignano
    vonUmberto Savignano
    schließen

Der TSV Grünwald gastiert beim Landesliga-Schlusslicht TSV Waldkirchen. Der Saisonverlauf der Waldkirchner ist reichlich ungewöhnlich.

Grünwald - Auf „eine halbe Weltreise“ begibt sich der TSV Grünwald am Wochenende. So bezeichnet Jochen Joppa, Sprecher der Grün-Weißen, die weite Fahrt zum Gastspiel am Samstag (14.30 Uhr) beim abgeschlagenen Tabellenletzten TSV Waldkirchen. Die Niederbayern haben bislang einen seltsamen Saisonverlauf hingelegt. Einem ordentlichen Start mit sieben Zählern aus vier Partien folgten acht Niederlagen am Stück. Diese Negativ-Serie bauten die Waldkirchner bis zur Winterpause auf 17 sieglose Spiele mit nur vier Punkten aus. Doch nach dem Re-Start ist das Schlusslicht plötzlich wieder da: Dem 1:1 beim ambitionierten Dritten Traunstein, bei dem Waldkirchen sogar noch einen Elfmeter vergab, folgte ein 2:0 über den Siebten Freising. Offenbar haben die Männer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau die Hoffnung auf den vorletzten Platz, der zur Relegation berechtigen würde, noch nicht aufgegeben - trotz eines Sieben-Punkte-Rückstands. „Sie haben noch elf Spiele und werden alles geben. Unterschätzen dürfen wir sie auf keinen Fall“, glaubt auch Joppa an den Überlebenswillen der Niederbayern. Beim Grünwalder 4:1-Erfolg im Hinspiel bekam er einen Hauptgrund der gewaltigen Durststrecke des Gegners mit: „Da hatten sie viele Verletzte.“ Obwohl die Waldkirchner nun wesentlich konkurrenzfähiger erscheinen, stellt Joppa allerdings klar: „Trotzdem sie sind Letzter. Wenn wir da nicht mindestens einen Punkt holen, dann weiß ich auch nicht.“

Diesmal müssen indes die Isartaler auf viele Leute verzichten. Neben den schon länger verletzten Neuzugängen Buch, Filipovic, Buchta und Piffrader fehlen mit Luca Tschaidse (privater Termin) und Marco Bornhauser (Muskelfaserriss) auch zwei Spieler aus der Startelf vom 4:1 über Unterföhring am vergangenen Dienstag.  um

TSV Grünwald: Bayerschmidt - Traub, Koch, Mair, Schöglmann, Niggl, Hochholzner, Arkadas, Androsevic, Meyer, Stapf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare