1:6 - Türk Garching fehlt der Biss

Garching - Es sollte der große Befreiungsschlag für Türk Garching werden. Nach der 1:6-Heimpleite gegen die Reserve der SE Freising macht sich bei den Türken allerdings Ernüchterung breit.

„Wir präsentieren uns in den letzten Wochen nicht wie eine Mannschaft“, ärgerte sich Türks Vorsitzender Hanifi Torun.

Die Hausherren hatten schon nach fünf Minuten die erste Schrecksekunde zu überstehen, als Keeper Mohammed Pekdemir in höchster Not noch klären konnte. Kurz darauf hatte Türk Pech. Saban Bastürk hämmerte den Ball aus spitzem Winkel an den Innenpfosten. In der Folge waren die Gastgeber spielbestimmend, doch die Freisinger gingen nach einem Konter durch Marko Jenic in Führung. Michael Klier legte kurz darauf nach. Mit einem sehenswerten Treffer machte Bastürk seiner Mannschaft kurz vor der Pause noch einmal Hoffnung.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Türken ihre stärkste Phase, verpassten es aber den Ausgleich zu erzielen. Stattdessen kassierten sie nach einem missglückten Abschlag von Pekdemir das 1:3. Als dann auch noch Umut Mutlu nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung wegen einer Notbremse vom Platz flog, verloren die Türken dann völlig den Faden. Die Freisinger wurden besser, vor allem weil ihnen die Hausherren viel Platz zum kombinieren ließen. Die Offensivbemühungen der Türken blieben ohne nennenswerte Möglichkeiten, während in der Defensive gravierende Stellungsfehler für die restlichen Gegentore sorgten. „Die Freisinger waren klar die bessere Mannschaft. Wir haben einfach keinen Biss gehabt“, ärgerte sich Türks Trainer Süleyman Tasdemir. Die Garchinger stehen nach der erneuten Pleite weiter auf dem vorletzten Platz. ang

Türk Garching – SE Freising II 1:6 (1:2)

Türk: Pekdemir – Gül (30. Malkoc), Gülten, Tosun (60. Mutlu), Tasdemir (71. Kemaloglu) – Ada, Mavi, Ilik, Gündogdu – Yildirim, Bastürk

Tore: 0:1 Jenic (19.), 0:2 Klier (26.), 1:2 Bastürk (40.), 1:3 Erthmeier (63.), 1:4 Sen (73.), 1:5 Hohemann (75.), 1:6 Haas (87./FE) – Rot: Mutlu (65.) – Schiedsrichter: Benedikt Dörder (TSV Bad Wiessee) – Zuschauer: 100

Auch interessant

Kommentare